Silvia Breher (CDU)
Anne-Maria Revermann | am

CDU-Vize Silvia Breher: Der Union laufen die Bauern davon

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Silvia Breher hat die Union aufgerufen, Landwirten wieder eine Zukunftsperspektiv zu bieten.

Silvia Breher, stellvertretende CDU-Vorsitzende, ruft die Union auf, Landwirten wieder eine Perspektive zu bieten. Denn der Union laufen die Bauern davon. "Ja, wir haben Kündigungen von Landwirten und großes Unverständnis - und vor allen Dingen verlieren wir die jungen Landwirte", sagte die Niedersächsin der Deutschen Presse-Agentur mit Blick auf die in wenigen Tagen beginnende Grüne Woche. Sie fügte hinzu: "Die jüngeren (Landwirte) sind da deutlich und ganz klar unterwegs: Es geht ihnen um ihre Zukunft. Und die sehen sie zurzeit nicht."

Union: unterschiedliche Schwerpunkte

Auf die Frage, ob die Union die Entwicklung zu spät erkannt habe, sagte Breher: "Nein, aber die Union regiert schlichtweg nicht alleine. Und auch innerhalb der Union gibt es unterschiedliche Schwerpunkte." Es gebe einfach auch bei CDU und CSU nicht mehr hunderte Abgeordnete auf allen politischen Ebenen, die ausschließlich einen landwirtschaftlichen Hintergrund haben.

Landwirte sind bereit, sich zu verändern

Silvia Breher, niedersächsische CDU-Abgeordnete mit dem Wahlkreis Cloppenburg-Vechta, argumentierte: "Die Landwirte sind durchaus bereit, sich zu verändern. Das tun sie jeden Tag und nicht erst seit heute, sondern schon seit es Landwirtschaft gibt."

Landwirtschaft entwickle sich ständig positiv weiter. "Nur, das kriegen sie nicht mehr verkauft." Sie habe den Eindruck, dass die Menschen gar keine Chance mehr hätten, das mitzubekommen, weil Landwirtschaft in der Öffentlichkeit viel zu wenig wahrgenommen werde.

Verbraucher reagiert auf Lockangebote

Man könne aber dem Verbraucher keinen Vorwurf machen, wenn er auf Lockangebote wie "Unser Fleisch ist super günstig, und außerdem kümmern wir uns ums Tierwohl" reagiert und günstig einkaufe. "Nur, der Landwirt kann weder damit noch davon leben", sagte Breher, die Mitglied im Landwirtschaftsausschuss im Bundestag ist.

Die Juristin Breher sitzt seit Beginn der Legislaturperiode im Bundestag und wurde auf dem CDU-Parteitag Ende November in Leipzig als Nachfolgerin von Ursula von der Leyen zur Parteivize gewählt.

Mit Material von dpa

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen