Dünger wird mit Schleppschlauch ausgebracht
Christel Grommel | am

Düngeverordnung: Landvolk will klagen

Das Landvolk will gegen die heute im Bundesrat beschlossene Novelle der Düngeverordnung klagen.

Der niedersächsische Verband will die vom Bundesrat beschlossene Verschärfung der Düngeregeln nicht ohne weiteres hinnehmen. Das kündigte Landvolk-Präsident Albert Schulte to Brinke am Freitag, 27. März an. "Seit Anfang 2019 haben wir gegen die erneute Verschärfung der Düngeverordnung hart angekämpft", sagte er laut einer Mitteilung. "Der Bundesrat hat heute darüber leider anders entschieden." Schulte to Brinke hatte eine Klage im Fall des Beschlusses schon gestern angekündigt. 

Niedersachsen hatte sich bei der Abstimmung in der Länderkammer enthalten, dennoch gab es eine Mehrheit für die neue Düngeverordnung. Die EU pocht seit Jahrzehten auf die Regeln zum Schutz des Grundwassers, viele Bauern fürchten dadurch aber geringere Erträge.

Mit Material von dpa
Das könnte Sie auch interessieren