Die CDU im Heidekreis fordert eine Entnahme von Wölfen, die auffällig werden, nachdem innerhalb von zwei Wochen zuerst eine Frau und dann zwei Kinde eine Nahbgegegnung mit Wölfen hatten.

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Kinder begegnen Wölfen beim Schlittenfahren: Wolfsmanagement gefordert

Zwei Zehnjährige hatten eine Nahbegegnung mit Wölfen, 2 Wochen zuvor eine Radfahrerin. Rufe nach Entnahmen werden laut.

Die beiden Jungen im Alter von zehn Jahren reagierten vorbildlich, als sie in Holtum-Geest gleich drei ausgewachsenen Wölfen beim Schlittenfahren begegneten: Sie zogen sich ruhig zurück. Die CDU-Fraktion ist dennoch alarmiert. „Vor zwei Wochen verfolgten Wölfe eine Radfahrerin im Heidekreis, jetzt kommt es zu einer Nahbegegnung von drei Wölfen mit zwei Kindern nur gut 20 Kilometer entfernt in Holtum-Geest. Die Grenze ist überschritten, Minister Meyer muss handeln und die Problemwölfe entnehmen lassen. Er muss die ihm schon jetzt offenstehenden Möglichkeiten für ein aktives Wolfsmanagement endlich nutzen und sich auf nationaler und europäischer Ebene für weitere Handlungsspielräume einsetzen“, erklärt der örtliche CDU-Landtagsabgeordnete Eike Holsten.

Die Zeichen der Zeit erkennen

Besonders die Tatsache, dass die Wölfe sich Menschen nähern, macht den Abgeordneten Sorge. Sie fordern, dass gehandelt wird. „Minister Meyer muss die Zeichen der Zeit erkennen. Die Risse bei Nutztieren sind schmerzhaft und der Verlust wiegt für jeden einzelnen der Halter schwer. Wenn sich jetzt aber Wölfe wiederholt auch Menschen nähern, keinen Abstand halten, sie zum Teil aktiv verfolgen und auch noch Kinder involviert sind, muss nun auch dem Letzten klar werden, dass dringend gehandelt werden muss“, ergänzt der agrarpolitische Sprecher Marco Mohrmann. Meyer dürfe kein weiteres Risiko eingehen. In einem Schreiben hat sich der Agrarexperte an den Umweltminister gewandt und ihn aufgefordert, die Problemwölfe, die keine Scheu vor dem Menschen erkennen lassen, entnehmen zu lassen. Die Menschen erwarteten nun konkrete Maßnahmen von der Politik.

Begegnung auf dem Weg zur Arbeit: Einer 24-jährige Radfahrerin sind nach eigenen Angaben in Visselhövede drei Wölfe nachgelaufen.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Novellierung der Höfeordnung
  • Grünlandpflege steht an
  • So bekämpfen Sie Ratten im Stall
  • Das richtige Klima im Rinderstall
  • Maschinenvorführung zur flachen Bodenbearbeitung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen