Honiggläser mit Etikett
Christel Grommel | am

Kommt der Honig von der Billigkonkurrenz?

Woher kommt der Honig in den Regalen? Die EU-Länder fordern eine genauere Kennzeichnung von importiertem Honig.

Hiesige Imker sollen besser vor der Billigkonkurrenz geschützt werden. Dazu soll nach Europa importierter Honig besser gekennzeichnet werden. Agrarministerin Julia Klöckner unterstützt den Vorschlag von 16 EU-Ländern.

Bisher muss eine Vermischung von Honig aus der EU mit Importhonig beispielsweise aus China nur allgemein auf der Verpackung angegeben sein: „Mischung von Honig aus EU- und Nicht-EU-Ländern“. So können theoretisch kleine Mengen EU-Honig mit einem Großteil billiger Importe vermengt werden. Der Verbraucher kann dies dann nicht nachvollziehen. Die Länder fordern nun von der EU-Kommission einen Vorschlag für klarere Hinweise.

Qualität macht den Preis

Zwischen EU-Herstellern und Importhonig aus Drittstaaten gibt es große Preisunterschiede. „Wegen höherer Produktionskosten können EU-Hersteller kaum mit importiertem Honig konkurrieren“, steht in der Vorlage der 16 Staaten. Dafür lege die EU jedoch Wert auf hohe Umwelt- und Qualitätsstandards.

Mit Material von dpa

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen