Renate Künast
Maren Diersing-Espenhorst | am

Künast: Landwirtschaft schuld an Coronapandemie

Ein Grund für die Coronakrise sei die falsche Art und Weise, wie wir Nahrungsmittel erzeugen, behauptet Renate Künast.

Die vollständige Meldung auf Twitter der Grünen im Bundestag lautet: „Ein Grund für diese Pandemie war die falsche Art & Weise, wie wir unsere Nahrungsmittel produzieren, Landwirtschaft betreiben und dabei mit unserer Umwelt umgehen. Jetzt müssen wir die Krise umgekehrt nutzen, um endlich die Ernährungswende auf den Weg zu bringen!“

Wütende Proteste

Dafür gab es direkt Gegenwind auf Twitter. Aurelius antwortete: „Was für ein Schwachsinn. Hier wird auf dem Rücken der Pandemie ideologische Bevormundungspolitik betrieben. Keine Partei ist so weit weg von der Landwirtschaft und den Landwirten wie die Grünen.“

Landtagsabgeordneter Marco Mohrmann (CDU) schrieb: „Das ist der intellektuelle Tiefpunkt in dieser Debatte.“ Auf Anfrage der LAND & FORST fügte er hinzu, dass Künasts Aussage besonders perfide sei: „Denn damit werden die Landwirte und ihre Familien für die Pandemie mit allen gesellschaftlichen Nebenwirkungen verantwortlich gemacht. Diese Ungeheuerlichkeit werden wir auch politisch nicht dulden."

Andere Nutzer bezeichnen die Aussagen als Verschwörungstheorien oder sind der Ansicht, dass es sich hierbei nicht mehr um Politik, sondern Religion handele.

Sarkasmus und Fledermäuse

Auch mit Sarkasmus wurde nicht gegeizt. Eine Antwort von Darth Monchichi auf den Tweet war: „Sag ich seit Jahren. Weil wir hier nicht mit Ochsen, sondern mit Maschinen pflügen entstehen Vibrationen, die sich durch den Erdkern fortpflanzen und davon wird in China den Fledermäusen so schlecht, dass sie ihre Viren auskotzen. Aber mir glaubt man ja nicht.“ Robinium meint: „Stimmt, die Massentierhaltung von Fledermäusen und Pangolinen hierzulande ist wirklich ein großes Problem.“

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wiederbewaldung im Harz - Schutzschirm aus toten Fichten
  • Agrarpolitik: EU verschärft die Klimaziele
  • Pflanzenbau: Richtiger Einsatz von Siliermitteln

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wiederbewaldung im Harz - Schutzschirm aus toten Fichten
  • Agrarpolitik: EU verschärft die Klimaziele
  • Pflanzenbau: Richtiger Einsatz von Siliermitteln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen