Windräder auf flacher Landschaft
Christel Grommel | am

Lies warnt vor Schwund von Windrädern

In den kommenden Jahren verlieren zahlreiche Windkraftanlagen den Förderanspruch nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Für Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies ist das Anlass zur Sorge.

Damit sei fraglich, ob die Anlagen weiter wirtschaftlich betrieben werden könnten. "Allein in Niedersachsen erreichen bis Ende 2025 etwa 3.500 Windenergieanlagen mit 4,3 Gigawatt Leistung ihr Förderende", sagte Lies. Das entspreche ungefähr fünf Kohlekraftwerken. Einem Gutachten im Auftrag seines Ministeriums zufolge wird ein großer Teil der Anlagen ersatzlos zurückgebaut. Lies sieht die Klimaziele Deutschlands in Gefahr. 

Etwa 1.700 Standorte hätten das Potenzial, durch neuere und leistungsstärkere Anlagen ersetzt zu werden. Dem stehen aber Hindernisse im Weg, wie zum Beispiel Höhenbegrenzungen. 20 Prozent der Standorte könnten aufgrund strengerer Regeln der Flugsicherung aufgegeben werden. 

Lies bezeichnete die Ergebnisse des Gutachtens als "Katastrophe". "Moderne neue und leistungsfähigere Anlagen sind notwendig", sagte er. "Etablierte und oft auch akzeptierte Standorte müssen weiter prioritär genutzt werden können." Für das Erreichen der Klimaziele sei aber auch wichtig, dass alte Anlagen am Netz blieben. Er schlug vor, dass Betreibern ein fest vorgegebener Fix-Preis pro Kilowattstunde über einen Zeitraum von sieben Jahren zugesichert werde. 

Mit Material von NDR

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Landwirte im Klimawandel - Täter, Opfer oder Retter?
  • Tierhaltung: Innovationspreis Tierwohl (ITW) für Schweinemäster aus Haschenbrok
  • Forst: Ergebnis Waldzustandsbericht - Fichtenschäden sind verheerend

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen