Bauernproteste mit PKW in den Niederlanden
Anne-Maria Revermann | am

Niederlande: Bauern protestieren gegen Stickstoffpolitik

Protest mit PKW: Hunderte niederländische Bauern haben sich bei Utrecht aus Protest gegen Umweltauflagen versammelt.

Anfang des Monats protestierten niederländische Landwirte gegen die Verhaftung von 57 Berufskollegen, nun kommt es zu neuen Protestaktionen. Die  Bauernbewegung "Farmers Defence Force" hat am Mittwoch (22. Juli) zu einem landesweiten Protesttag aufgerufen.

Der Unmut der Landwirte richtet sich gegen die Regierung bzw. gegen Auflagen, den Ausstoß von Stickstoff durch die Tierhaltung zu senken. Heftig umstritten ist eine Vorgabe, wonach sie weniger eiweißhaltiges Kraftfutter verfüttern sollen.

 

Schadstoff-Ausstöße fehlerhaft?

Ursprünglich wollten die Landwirte vor dem nationalen Institut für Gesundheit und Umwelt in Bilthoven demonstrieren. Die Bauern beschuldigen das Institut, Schadstoff-Ausstöße falsch gemessen zu haben. Aus Sorge vor Übergriffen hatten die Behörden dies jedoch untersagt. Ebenso hatten sie vorsorglich Proteste mit Traktoren und anderen Landmaschinen verboten.

Nach Angaben der niederländischen Polizei kamen Bauern aus dem ganzen Land zu der Kundgebung. Durch langsam fahrende Kolonnen auf den Autobahnen gab es zahlreiche Verkehrsbehinderungen.

Mit Material von dpa

Niederlande: Bauern protestieren gegen Festnahmen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen