Rhein mit Niedrigwasser

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Niedrigwasser: Grüne wollen mehr Gewässerschutz

Mit Aussicht auf das dritte Dürrejahr in Folge fordern die Grünen mehr Gewässerschutz. Flüsse und Bäche führten im vergangenen Jahr Niedrigwasser.

Mehr Schutz und auch mehr Platz für Deutschlands Flüsse und Bäche wollen die Grünen im Bundestag. Das dritte Dürrejahr in Folge habe massive Auswirkungen für Landwirtschaft und Natur. 

Auch die Neubildung von Grundwasser sei betroffen: "Wir müssen dieses Allgemeingut sichern und bewahren, dafür hat das Halten des Wassers in der Landschaft Priorität." Die naturschutzpolitische Fraktionssprecherin Lemke warnte davor, dass die Klimakrise das Niedrigwasser weiter verstärken werde. Daher brauchten Flüsse und Bäche mehr Raum, Auen und Moore einen besseren Schutz.

Zudem forderte sie eine Überprüfung der Infrastruktur bei Entwässerung von Feldern und mehr Gewässerrandstreifen sowie weniger Einsatz von Dünger und Pflanzenschutzmitteln.

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen