Umweltminister Olaf Lies spricht im Exklusivinterview über den Niedersächsischen Weg

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Katja Schukies | am

Olaf Lies im Exklusiv-Interview zum Niedersächsischen Weg

Wir sprachen exklusiv mit Umweltminister Olaf Lies über die Vereinbarung im Niedersächsischen Weg und über das, was ihn dabei ärgert.

"Wir haben Dinge aufgeschoben"

Der Niedersächsische Weg soll den Weg ebnen für mehr Natur- und Umweltschutz in der Landwirtschaft. Für Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies besteht ein großer Vorteil auch darin, dass Landwirte nun für einen langen Zeitraum verlässliche Vorgaben haben, um ihren Betrieb danach zu gestalten.

Gleichzeitig räumt Lies Versäumnisse ein: "Wir haben auch Dinge geschoben. Alle Beteiligten haben sich darum bemüht, Dinge zu verzögern und Dinge nicht zu machen (...). Das führt dazu, dass es irgendwann noch schlimmer kommt. Das trifft die Landwirtschaft in besonderer Form."

Das gesamte Interview mit Olaf Lies können Sie sich in unserer digitalen Ausgabe anhören.

Inhalte der Ausgabe

  • Maissorten zur Energieerzeugung
  • Blackout - das müssen Sie bei Notstromaggregaten beachten
  • So erstellen Sie einen Notfallordner
  • Ordnung im Agrarbüro schaffen
  • EU prüft Schutzstatus des Wolfes

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Maissorten zur Energieerzeugung
  • Blackout - das müssen Sie bei Notstromaggregaten beachten
  • So erstellen Sie einen Notfallordner
  • Ordnung im Agrarbüro schaffen
  • EU prüft Schutzstatus des Wolfes

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen