Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast.

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Maren Diersing-Espenhorst | am

Otte-Kinast ernennt neuen Beirat für Ackerbau- und Grünlandstrategie

Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast hat gestern (2. Februar) einen neuen Beirat für Ackerbau- und Grünlandstrategie ins Leben gerufen.

Das neue Gremium hat die Aufgabe, die Umsetzung der Niedersächsischen Ackerbau- und Grünlandstrategie zu begleiten und die Landesregierung über Entwicklungen auf dem Gebiet des Ackerbaus und der Grünlandbewirtschaftung zu informieren. Der Beirat verknüpfe in seiner Arbeit die Interessen von Landwirtschaft, Forschung und Industrie sowie Verwaltung und der Gesellschaft.

Gremium besteht aus 30 Personen

Insgesamt ist der Beirat mit 30 Vertreterinnen und Vertretern aus den Bereichen Landwirtschaft, Forschung, Industrie, Ökologie sowie Verbänden besetzt. So sind etwa Vertreterinnen und Vertreter der Landwirtschaftskammer, des Thünen-Instituts, des BUND Niedersachsen, des NABU Niedersachsen, der Georg-August-Universität Göttingen und des Landwirtschaftsministeriums im Gremium vertreten. 

Mit Material von ML

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen