Vertreter von "Land schafft Verbindung" (LsV), Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast und Umweltminister Olaf Lies einigten sich am 2. Februar 2021 auf ein gemeinsames Positionspapier.

Anne-Maria Revermann | am

Rote Gebiete: Das hat die Mahnwache von Bauern in Hannover bewirkt

Landwirtschafts- und Umweltministerium einigten sich mit Vertetern von Land schafft Verbindung (LsV) auf diese fünf Punkte.

Die Mahnwache in Hannover, bei der Landwirte in Hannover über eine Woche lang Tag und Nacht im Schichtsystem gegen die Ausweisung der Roten Gebiete protestiert hatten, gilt seit Dienstag (2. Februar) als beendet.

In einer Pressekonferenz haben Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast und Umweltminister Olaf Lies Lösungen zur Ausweisung der Roten Gebiete vorgeschlagen und sich mit den Vertretern von "Land schafft Verbindung" (LsV) auf ein Positionspapier geeinigt. Im Detail hat man sich auf fünf Punkte verständigt.

Mahnwache-Hannover-Lies-Otte-KinastIMG_0269.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tierhaltung: Hitze im Schweinestall vermeiden
  • Technik: Marktübersicht Teleskop- und Teleskopradlader
  • Geld & Recht: Futtermittelhygiene-Verordnung - Wichtiges zur Registrierung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen