Julia Klöckner auf der Agrarministerkonferenz
Anne-Maria Revermann | am

So sieht Julia Klöckner die Zukunft der Landwirtschaft

Nach der heutigen Agrarministerkonferenz: Julia Klöckner fordert Perspektiven auch für kleine Betriebe und junge Landwirte. Konkret zur GAP kam es heute zu keiner Entscheidung. Julia Klöckner stellt aber ihre Haltung zur GAP vor.

Heute hat die Agrar- und Umweltministerkonferenz stattgefunden. Es sollte um die Weiterentwicklung der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik (GAP) und den European Green Deal gehen. 

Die deutschen Umwelt- und Agrarminister der Länder fordern EU-weit höhere Umwelt- und Klimaschutzstandards für die Landwirtschaft. Allerdings müssten die Landwirte dabei finanziell stärker unterstützt werden. Ein fairer Lastenausgleich sei nötig.

Konkret zur GAP wurde heute nichts entschieden, so Julia Klöckner in der anschließenden Pressekonferenz. Dennoch legt sie ihre persönliche Haltung zur Fortführung der GAP dar.

Klöckner warnt vor "Bauern-Bashing"

Julia Klöckner warnt außerdem vor überzogener Kritik an Bauern. Viele Landwirte, die unter sehr harten Bedingungen arbeiteten, sehen sich einem Bauern-Bashing ausgesetzt. 

Die gesamte Pressekonferenz von Julia Klöckner sehen Sie hier im Stream:

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Ackerbüffel im Test: LWK-Schleppertest 400 PS
  • 75 Jahre Niedersachsen - der Blick ins Archiv
  • Wegweiser: Den Umgang mit Wasser meistern
  • Gülle und Mist werden wertvoller

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen