Julia Klöckner will Tierwohl-Label
Christel Grommel | am

Tierwohl-Label auch auf EU-Ebene?

Julia Klöckner will eine einheitliche Tierwohl-Kennzeichnung nicht nur auf Bundesebene, sondern in ganz Europa. Bis dahin ist es jedoch noch ein weiter Weg.

Klöckner kündigte Gespräche mit ihren EU-Kollegen in Brüssel an. „Wir alle bekommen mit, dass Verbraucherinnen und Verbraucher mehr Erwartungen haben an die Tierhaltung“, begründete sie ihr Anliegen.

Bislang gibt es auch das von Julia Klöckner geplante staatliche Tierwohl-Label in Deutschland noch nicht: Die SPD zeigte Widerstand gegen eine nur freiwillige Kennzeichnung. Auch mehrere Verbände forderten eine Pflicht zur Kennzeichnung. Eine Addition von immer neuen Auflagen für unsere Landwirte wird schwierig sein, wenn das nicht auch mit den entsprechenden Budgets unterlegt ist.“

Streitpunkt Agrarhilfen

Diese Budgets sind ein weiterer Streitpunkt: Die Verhandlungen zur künftigen Verteilung der Agrarhilfen sind festgefahren. Die Minister wollen vorerst nur über Übergangsregelungen diskutieren. Die Agrarhilfen hängen eng mit der mittelfristigen EU-Haushaltsplanung zusammen, bei der ebenfalls noch keine Einigung in Sicht ist.

Einigkeit wiederum herrscht bei der Kritik am Vorschlag der Kommission, die Agrarfördergelder in Zukunft reduzieren zu wollen.

Die österreichische Agrarministerin Köstinger merkte an, dass ihr Land zu mehr Klimaschutz bereit sei, nun jedoch der Sparstift von der EU-Kommission eingesetzt würde.

Klöckner ist sich der Probleme bewusst, die bezüglich EU-Tierwohl-Label noch bestehen: „Wir wissen wohl: Das ist ein weiter Weg.“

Mit Material von dpa

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Fleischbranche am Scheideweg
  • Agrarpolitik: Ergebnisse aus dem Verbraucherschutzbericht
  • Betriebsführung: Den Überblick über die Finanzen behalten
  • Energie: Biogasmotoren bei Hitze schützen
  • Pflanzenbau: Schädlinge im Raps bekämpfen
  • Leben auf dem Land: So lernen Kinder richtig radeln

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Fleischbranche am Scheideweg
  • Agrarpolitik: Ergebnisse aus dem Verbraucherschutzbericht
  • Betriebsführung: Den Überblick über die Finanzen behalten
  • Energie: Biogasmotoren bei Hitze schützen
  • Pflanzenbau: Schädlinge im Raps bekämpfen
  • Leben auf dem Land: So lernen Kinder richtig radeln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen