Olaf Lies
Anne-Maria Revermann | am

Umweltminister Olaf Lies: Dünge-Kompromiss guter Weg für Bauern

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies pocht im Dünge-Streit zwischen Deutschland und der EU-Kommission auf eine differenzierte Auslegung der neuen Vorgaben.

Im Streit um die Anpassung der Düngeverordnung zwischen Deutschland und der EU-Kommission fordert Niedersachsens Umweltminister, Olaf Lies, zunächst eine klare Binnendifferenzierung.

"Die Botschaft muss lauten, dass die drohende Absenkung der Düngemenge um pauschal minus 20 Prozent erst dann greift, wenn die Binnendifferenzierung durchgeführt wurde", sagte der SPD-Politiker. Dieser Weg werde auch die Zustimmung der Landwirtschaft finden.

Anhand vorhandener Daten müsse festgelegt werden, wo es Probleme gebe - und wo man deshalb handeln müsse. Im Kern geht es in dem seit Jahrzehnten andauernden Dünge-Streit zwischen Deutschland und der EU um den Schutz des Wassers vor zu viel Nitrat. Vor allem in landwirtschaftlichen Gebieten ist das Grundwasser in Deutschland zu stark belastet.

Mit Material von dpa
Das könnte Sie auch interessieren