Vorschaubild
Maren Diersing-Espenhorst | am

Agrarsubventionen 2019: Keine Landwirte unter Top-Empfängern

322.000 Betriebe erhielten im vergangenen Jahr Agrarzahlungen. Unter den Top-15-Empfängern sind keine Landwirte.

Im vergangenen Jahr erhielten 322.000 Betriebe Agrarzahlungen. Insgesamt wurden an die Empfänger der Gemeinschaftsmittel aus den EU-Agrarfonds 6,7 Mrd. Euro ausgezahlt.

Unter den Top-15-Empfängern sind keine Landwirte. Diese 15 Bezieher erhielten zusammen 96,5 Mio. Euro. Der Spitzenreiter ist dabei das Landesamt für Umwelt (LfU) in Potsdam mit 20 Mio. Euro, wie aus der Veröffentlichung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hervorgeht.

10,2 Mio. Euro erhielt das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern und 8,6 Mio. Euro bekam der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz in Niedersachsen.

Mit Material von BLE
image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Betriebsunfall - Landwirt kämpft sich zurück ins Leben
  • Agrarpolitik: Debatte zur Farm-to-Fork-Strategie
  • Technik: So wird der Mähdrescher mit Zwiewuchs bei der Ernte fertig
  • Pflanzenbau: Anbautipps zur Rapsaussaat
  • Tierhaltung: Schweinehaltung in Offenställen
  • Leben auf dem Land: Hofübergabe - so gelingt der Generationenwechsel

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich