Hopfen auf einem Feld

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Anne-Maria Revermann | am

Brauereien leiden unter Corona-Krise

Knapp 87 Prozent der Brauereien glauben, wegen des Coronavirus Kurzarbeit anmelden zu müssen.

Deutschlands Brauer befürchten in der Corona-Krise massive Schäden für ihr Geschäft. Etwa 87 Prozent der Brauereien glauben, Kurzarbeit anmelden zu müssen. 18 Prozent gehen sogar davon aus, Personal zu entlassen. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Brauerbundes.

Vor allem kleine Brauereien sind betroffen. Ihr Hauptumsatz sei weggebrochen. Der Umsatz in der Gastronomie mache für viele Brauereien den Hauptanteil aus.

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Messerückblick EuroTier
  • Amtsantritt von Miriam Staudte
  • Biogasanlagen droht Insolvenz
  • Schlepper-Lichterfahrt: Infos zu Führerschein & Co.
  • Adventsrezepte mit Walnüssen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen