Biogasanlage - EEG-Reparatur gut für die Branche
Christel Grommel | am

EEG-Reparatur: Flex-Zuschlag bleibt

Mit der vom Bundestag beschlossenen EEG-Reparatur wurde die Streichung des Flexibilitätszuschlages für Biogasanlagen im zweiten EEG-Vergütungszeitraum zurückgenommen.

Das bietet laut Hauptstadtbüro Bioenergie eine echte Perspektive für tausende Biogasanlagenbetreiber. Sandra Rostek, Leiterin des Hauptstadtbüro Bioenergie, zeigt sich erleichtert: "Die für die Branche so wichtige Regelung aus dem EEG 2017 konnte somit wieder hergestellt werden."

Biogasanlagenbetreiber können zukünftig wieder einen Flexzuschlag in Höhe von 50 Euro je kW geltend machen, sofern sie bereits im ersten Vergütungszeitraum für flexibilisierte Leistung die Flexprämie erhalten haben. Zusätzliche installierte Flex-Leistung kann 65 Euro je kW in Anspruch nehmen.

Anfang des Jahres hatte man noch das Aus für weite Teile der Branche befürchtet. Eine Streichung des Flexzuschlags hätte zu einer dramatischen Verschlechterung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen im Weiterbetrieb geführt, so Rostek.

Die Regelung steht noch unter dem Zustimmungsvorbehalt seitens der EU. Man sei jedoch zuversichtlich. 

Keine Anschlussvergütung für güllevergärende Biogasanlagen

Hingegen sei leider keine Weiterentwicklung der Anschlussvergütung für kleine güllevergärende Biogasanlagen nach Ablauf ihres ersten Vergütungszeitraums erreicht worden. Das festgelegte Vergütungsniveau von 15,5 ct/kWh bis einschließlich 75 kW Bemessungsleistung beziehungsweise 7,5 ct/kWh bis einschließlich 150 kW Bemessungsleistung, welches bereits Mitte Mai im Kabinettsentwurf festgelegt wurde, bietet keine echte Anschlussperspektive und erlaubt keinen wirtschaftlichen Weiterbetrieb der Anlagen.

Mit dieser Verordnungsermächtigung würde man sogar hinter das heute schon niedrige Niveau der Güllevergärung zurückfallen, – "zu Lasten des Klimas und zu Lasten landwirtschaftlicher Biogasanlagen", resümiert Rostek.

Mit Material von Hauptstadtbüro Bioenergie
imago0116781549h (1).jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Hitze im Schweinestall vermeiden
  • Marktübersicht Teleskop- und Teleskopradlader
  • Futtermittelhygiene-Verordnung: Wichtiges zur Registrierung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen