Schafe auf einem Deich in Friesland
Christel Grommel | am

Finanzieller Ausgleich bei Wolfsrissen

In Niedersachsen gibt es jedes Jahr erhebliche Nutztierrisse durch Wölfe. Vom Land Niedersachsen gibt es finanziellen Ausgleich sowie Förderung für wolfsabweisende Maßnahmen.

Zu diesen wolfabweisenden Maßnahmen gehören zum Beispiel Schutzzäune und Herdenschutzhunde.

Seit dem 1. Januar 2020 ist die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) für die Bewilligung der Ausgleichsleistungen zuständig. Im ersten Schritt muss der Schaden aber dem örtlichen Wolfsberater gemeldet werden. Dieser protokolliert den Schaden und nimmt eine DNA-Probe. Diese Informationen leitet er an das NLWKN weiter, von welchem der Tierhalter dann auch Nachricht sowie die auszufüllenden Unterlagen bekommt. Die Unterlagen muss der Halter dann bei der LWK einreichen.

Bei Fragen können sich Nutztierhalter gerne an die soziökonomischen Berater der Landwirtschaftskammer Niedersachsen wenden.

Private Vorsorge

Neben den staatlichen Entschädigungsleistungen kann jeder Tierhalter privat vorsorgen.

Mehrere Versicherer schließen den Wildtierriss oder Wolfsriss als Deckungserweiterung in die Inventarversicherung ein. Zwar mit einer begrenzten Versicherungssumme von je nach Versicherer 10.000 € oder 50.000 €, aber ohne zusätzlichen Versicherungsbeitrag.

Eine entsprechende Nachfrage beim Versicherer ist daher lohnend. Tipp: Die Formulierung Wildtierriss ist in den Versicherunsbedingungen vorteilhaft. Denn hier ist kein schwieriger Nachweis für einen expliziten Wolfsriss nötig. 

Mit Material von LWK Niedersachsen

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Vom Klimawandel überrollt: Waldbrandgefahr im Harz
  • Geld und Recht: Haftpflichtversicherung zahlt nur bei genehmigten Anlagen
  • Pflanzenbau: Mikronährstoffe für das Getreide
  • Technik: Güllestickstoff nicht verschleudern
  • Tierhaltung: Ausstieg aus Kastenstand ist entschieden
  • Leben auf dem Land: Shitstorm im Netz: Was tun?
image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Vom Klimawandel überrollt: Waldbrandgefahr im Harz
  • Geld und Recht: Haftpflichtversicherung zahlt nur bei genehmigten Anlagen
  • Pflanzenbau: Mikronährstoffe für das Getreide
  • Technik: Güllestickstoff nicht verschleudern
  • Tierhaltung: Ausstieg aus Kastenstand ist entschieden
  • Leben auf dem Land: Shitstorm im Netz: Was tun?

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich