Landwirtin streichelt ihre Kühe im Stall

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Viktoria Hoffmann | am

Frauen in der Landwirtschaft: 40% ohne Arbeitsvertrag

Bauernhöfe sind oft familiengeführte Betriebe, in denen Lohnunterschiede weniger auffallen, als in der Industrie oder der Dienstleistungsbranche. Dennoch gibt es auch hier Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern.

Obwohl es in der Landwirtschaft Tarifverträge gibt, arbeiten etwa 40 % Prozent der Frauen in Familienbetrieben ohne Vertrag und ohne festes Gehalt. Jedoch wird die Mehrheit dieser Frauen in die betrieblichen Entscheidungen miteinbezogen. Sie tragen also die gleiche Verantwortung wie ihre Lebenspartner.

Der Deutsche LandFrauenverband e.V. setzt sich schon seit Jahren für eine Angleichung des Lohnniveaus und mehr Wertschätzung für Frauen in der Landwirtschaft ein. Der Verband wünscht sich

  • bessere Beratungs- und Bildungsangebote für Frauen in der Landwirtschaft. 
  • Zudem sollen Leistungen von Frauen in die Agrarstatistik eingehen.

Immer höherer Bildungsgrad

Erste Ergebnisse einer aktuell noch laufenden Studie zu „Frauen in der Landwirtschaft“ weisen darauf hin, dass fast die Hälfte der befragten Frauen als Ehe- oder Lebenspartnerin des Landwirts mitarbeitet – nur 19 Prozent leiten den Betrieb.

Immer mehr Frauen haben einen hohen Bildungsgrad, immer öfter trauen sich Frauen die Übernahme eines Betriebes zu und immer häufiger wird für sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein Thema. An der Umfrage in der Studie haben mehr als 7000 Frauen teilgenommen.

Zahlen und Fakten: Frauen in der Landwirtschaft

  1. Weltweit sind 43 Prozent der Arbeitskräfte in der Landwirtschaft weiblich.
  2. Frauen arbeiten in der Landwirtschaft durchschnittlich 55 Stunden pro Woche.
  3. In der deutschen Landwirtschaft arbeiten 335.000 Frauen. Das sind 6.000 weniger als vor einem Jahr.
  4. In der deutschen Landwirtschaft kümmern sich 67 Prozent der Frauen um die Tierhaltung.
  5. 87 Prozent der Frauen in der deutschen Landwirtschaft sind stolz auf ihre Arbeit.
  6. Ein Viertel aller Landwirtinnen in Deutschland hat einen Hochschulabschluss.
  7. Hierzulande wird nur jeder neunte landwirtschaftliche Betrieb von einer Frau geleitet.
  8. Derzeit verdienen Frauen in Deutschland im Schnitt ca. 20 % weniger als Männer.

 

Mit Material von i.m.a - information.medien.agrar e.V.; Deutscher Landfrauen Verband e. V.; DBV-Situationsbericht 2021, Statista
imago0131306105h.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Ziegenmast als Nische
  • Gestiegene Betriebskosten abfedern
  • Wir findet man Mitarbeiter?
  • Kettensägenlehrgänge für Frauen
  • Grunddüngung im Herbst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen