Bald endet die Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung - und in Niedersachsen ist erst gut die Hälfte der Erklärungen eingegangen.

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Grundsteuererklärung bald fällig - in Niedersachsen fehlen noch 50 %

Am 31. Januar endet die Frist für die Abgabe der Grundsteuererklärung, es fehlen jedoch noch viele Erklärungen.

Bisher sind mehr als zwei Millionen Erklärungen bei den Finanzämtern in Niedersachsen eingegangen, wie der NDR berichtet. Das ist nur gut die Hälfte der Erklärungen, die abgegeben werden müssen - und doch ist das im Ländervergleich sogar ein guter Wert. Dieser Ansicht ist Niedersachsens Finanzminister Gerald Heere. Ihm ist jedoch auch klar, dass dies das Fehlen von fast 50 % der Erklärungen bedeutet.

Keine weitere Fristverlängerung für die Grundsteuererklärung

Heere stellte klar, dass die Frist auf keinen Fall ein weiteres Mal verlängert werden wird. Er appellierte an alle Bürgerinnen und Bürger, die Frist ernst zu nehmen und die Erklärung schnellstmöglich zu machen. Wer die Frist verstreichen lässt, muss mit Strafzahlungen rechnen. Wer gar nicht oder sehr verspätet abgibt, kann geschätzt werden. Das heißt, dass die Finanzbehördern die Grundstücksdaten schätzen und Bürger dann mehr zahlen, als sie eigentlich müssten. Trotzdem bleibt die Pflicht zur Abgabe in diesem Fall bestehen.

Futtersilo-Stall-Schweinestakl

Höhe der Zahlung hängt von drei Faktoren ab

Wer wie viel für Grundstück und Haus zahlen muss, hängt künftig von der Lage des Grundstücks, seiner Größe und von der Wohnfläche in Quadratmetern ab. In guten Lagen wird es vermutlich teurer werden als bisher, in weniger beliebten oder abgelegenen Gebieten dafür günstiger. Die neue Grundsteuer wird ab 2025 gelten.

Mit Material von NDR, dpa
Bauernhaus

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schweine faserreich füttern
  • Limousinrinderzucht in Ostfriesland
  • Northeimer Wertholzsubmission
  • Sortenleistungsvergleich Energierüben
  • Aus für Biokraftstoffe?

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen