Jugendliche bei der Gartenarbeit im Gewächshaus
Ellen Hartmann | am

Immer mehr Jugendliche zieht es in den Garten

Jugendliche zieht es immer mehr ins Grüne. So steigen die Ausbildungszahlen besonders im Garten- und Landschaftsbau.

Der Aufwärtstrend für die Ausbildung zum Gärtner setzt sich weiter fort: Derzeit machen in Niedersachsen 2.000 Jugendliche die Ausbildung. Das seien rund drei Prozent mehr als im Vorjahr, so die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK).

 

Profis für den Garten gesucht

Im Garten- und Landschaftsbau (GaLaBau) sind derzeit 1.500 Auszubildende beschäftigt, womit ihr Anteil im gesamten Gartenbau auf rund 75 Prozent gestiegen ist. Dieses Hoch erklärt die LWK mit den zahlreichen Anfragen von Gartenbesitzern, die ihren Garten umgestalten möchten und dafür Profis benötigen.

Mittlerweile suchen neue und alteingesessene GaLaBau-Betriebe stets Fachkräfte und Auszubildene, um ihren Aufträgen gerecht werden zu können.   

Tendenz auch im Gemüsebau steigend

Über 80 Prozent der Auszubildenden im Gemüsebau lernen heute in ökologisch wirtschaftenden Gemüseanbaubetrieben. Auch hier sei die Tendenz steigend. „Die Ökoausbildung ist im Gemüsebau heute Standard – und die Ausbildenden fordern inhaltliche Anpassungen beim Ausbildungs- und Prüfungswesen“, so Heiko Ahlrichs vom Fachbereich Berufsbildung im Gartenbau der LWK.

Die Zahl der Azubis in Staudengärtnereien, Zierpflanzenbaubetrieben und Baumschulen ist hingegen gleichbleibend.

Mit Material von LWK
2_Flos-Palmenautomat.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wolfsnachtwache bei Pferdehaltern in Dedenhausen
  • Agrarpolitik: Butterpreise lösen Eklat aus
  • Pflanzenbau: Tipps für den Kauf von Düngerstreuern
  • Energie: Wasserstoffstrategie im Norden

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen