Landwirte stehen mit Traktoren auf einem Platz zur Demo
Meinung | Landwirtin Anita Lucassen | am

Das Jahr 2020 für die Landwirtschaft: Gute Zeiten, schlechte Zeiten?

Wie wird das neue Jahr für die Landwirtschaft? Ein Kommentar von Milchviehhalterin Anita Lucassen aus dem Kreis Cloppenburg.

Milchviehhalterin Anita Lucassen aus Elisabethfehn im Kreis Cloppenburg

Das letzte Drittel des vergangenen Jahres war für uns Landwirte vergleichbar mit dem Finale einer langjährigen Fernsehserie: Höchste Dramatik mit ungewissem Ausgang vor der vielleicht letzten Folge.

Die deutschlandweiten Demos haben uns alle bewegt, ein noch nie dagewesenes Gefühl des Zusammenhalts ist entstanden. Und noch nie war die Ungewissheit über die Zukunft so groß wie heute. Wird die Politik weiter hart bleiben, trotz der beeindruckend friedlichen Demos und der zahlreichen Gespräche, die geführt wurden? Wir Landwirte haben jedenfalls gezeigt, dass wir für den Erhalt unserer seit Generationen existierenden Betriebe zu kämpfen bereit sind.

Jetzt ist die Politik gefragt, ob es für die Mehrheit der Betriebe ein Happy End geben kann, oder ob es für viele von uns die letzte Folge einer jahrhundertealten Erfolgsserie sein wird.

Das könnte Sie auch interessieren