: :

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Kristina Wienand | am

LAND & FORST-Die Wegweiser: Ferien auf dem Bauernhof als Chance

In unserem Podcast "LAND & FORST-Die Wegweiser" sprechen wir mit Expertinnen und Experten über politische, wissenschaftliche und rechtliche Themen. Heute ist Martina Warnken vom Huxfeld Hof, den sie seit 20 Jahren betreibt, zu Gast. Sie gibt hilfreiche Tipps.

Die eigenen Kinder haben Sommerferien, die Ernte steht an, die Tiere müssten versorgt werden und der Hof ist voller Feriengäste – im Sommer kann es auf Ferienhöfen ganz schön trubelig zugehen. Martina Warnken, die gemeinsam mit ihrem Mann den Huxfeld Hof betreibt, würde sich trotzdem immer wieder für dieses Modell entscheiden.

Vor gut zwei Jahrzehnten fasste Familie Warnken den Entschluss, den ehemals reinen Milchviehbetrieb mit Direktvermarktung für Urlauber umzubauen. Auf dem Hof in Grasberg im Landkreis Osterholz beherbergt Martina Warnken mittlerweile nicht nur Gäste aus ganz Deutschland, sondern sie ist auch Vorsitzende der LandTouristik Niedersachsen e.V. Der Verband betreibt das Portal www.bauernhofferien.de und zählt etwa 230 Mitgliedsbetriebe.

Regelmäßig berät Martina Warnken auch andere interessierte Hofbesitzer rund um das Thema Ferienbauernhof. Im Gespräch mit LAND & FORST-Redakteurin Kristina Wienand, erklärt sie, was sich die Betriebe unbedingt vorher überlegen sollten und warum fast nichts ohne Genehmigung geht. +

Ihr Rat: Interessierte Betriebe sollten sich auch das Angebot drumherum, zum Beispiel in anliegenden Ortschaften und der Region, anschauen, bevor sie ihre Entscheidung samt Umbauten und viel Aufwand treffen.

„Entscheidend ist die Qualität!“, sagt Martina Warnken ganz klar. „Es nützt nichts, etwas halbherzig zu machen und Omas Möbel da reinzustellen, weil die eh noch da sind. Das wird nicht funktionieren.“ Doch wer gut plane und seine Zielgruppe kenne, könne dank Feriengästen eine recht stabile weitere Einnahmequelle generieren.

Martina Warnken vom Huxfeld Hof

Auch auf menschlicher Ebene könne man viel hinzugewinnen, ist sich Martina Warnken sicher: Die Gäste kommen ihrer Beobachtung nach immer häufiger mit Fragen im Gepäck. Indem Landwirte und Landwirtinnen diese Fragen beantworten, ergebe sich eine große Chance für die Höfe, Transparenz und Verständnis beim Verbraucher zu schaffen.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tag des offenen Hofes
  • Hitzestress bei Kühen vermeiden
  • Digitalisierung im Ackerbau
  • Gärreste: Techniken zur Aufbereitung
  • Herbizidstrategien im Spargel

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen