Güllelager
Madeline Düwert | am

Land unterstützt Bau neuer Güllelager

Landwirte in Niedersachsen haben vergangenes Jahr für das Errichten von Güllelagern einen Landeszuschuss erhalten. 2020 soll die Förderung fortgesetzt werden.

Millionen für neue Lager

Rund 276 Landwirte in Niedersachsen erhielten 2019 einen Zuschuss vom Land. Rund 402 Landwirte hatten sich für die Unterstützung beworben. Doch für die Förderung wurden zunächst Ackerbauern berücksichtigt, die als Abnehmer von Gülle selber zusätzlichen Lagerraum schaffen, aber selber keine Tiere halten. Mit den neuen Güllelagern können sie die Gülle bis zum Ausfahren lagern, wie es die verschärften Auflagen vorsehen.

Insgesamt stand ein Fördervolumen von 10 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Förderung geht weiter

Dieses Jahr will das Land weitere Landwirte unterstützen. Dafür stellt es 2,25 Millionen Euro bereit. Der Bauerverband hatte vorgeschlagen, die erstmals 2019 gewährte Förderung auch 2020 fortzuführen.

Um den Überschuss an Gülle in Regionen mit intensiver Tierhaltung umweltverträglich zu nutzen, wird vor allem auf eine Nutzung in angrenzenden Ackerbauregionen gesetzt, wo weniger Tiere gehalten werden. Da die neue Düngeverordnung die Menge und die Zeitfenster zum Ausfahren von Gülle eingrenzt, werden Lagerkapazitäten immer wichtiger.

Mit Material von dpa
Das könnte Sie auch interessieren