Traktor pflügt Acker zur Herbstbestellung

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Anne-Maria Revermann | am

Landwirtschaftliche Flächen in Niedersachsen vor Investoren schützen

Das Landvolk Niedersachsen appelliert an alle Banken, Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, auf dem landwirtschaftlichen Bodenmarkt nicht in Konkurrenz zu Landwirten zu treten.

Das Landvolk Niedersachsen wendet sich an alle Banken, Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, und fordert diese auf, sich auf das geld- und kreditwirtschaftliche Kerngeschäft mit allen seinen Facetten zu konzentrieren. Sie sollen nicht auf dem landwirtschaftlichen Bodenmarkt in Konkurrenz zu Landwirten zu treten.

„Grundsätzlich ist aus unserer Sicht der Gesetzgeber in Niedersachsen gefordert, belastbare Schutzregelungen und Weisungen gegen außerlandwirtschaftliche Investoren im Allgemeinen und im Besonderen gegenüber Sparkassen als Anstalten des öffentlichen Rechts zu erlassen“, erklärte der Landesbauernverband.

Stark angestiegene Flächenpreise in Niedersachsen

Landvolk-Vizepräsident Ulrich Löhr verwies auf die angespannte Situation in weiten Teilen des niedersächsischen Bodenmarktes, die sich in stark gestiegenen Flächenpreisen niederschlage. „Immer mehr außerlandwirtschaftliche Investoren entdecken in Zeiten negativer Realrenditen den Kauf landwirtschaftlicher Flächen zum Leidwesen der niedersächsischen Landwirte als sichere und wertbeständige Investitionen“, stellte Löhr fest.

12.000 Hektar landwirtschaftliche Fläche wechselte im Jahr 2020 den Besitzer

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wechselten in Niedersachsen im Jahr 2020 insgesamt 12.154 ha an Flächen der landwirtschaftlichen Nutzung (FdlN) den Besitzer, und zwar im Schnitt 40.916 Euro/ha. Im Jahr 2015 hatte der mittlere Preis erst bei 30.713 Euro/ha gelegen, wobei damals mit 12.747 ha nur etwas mehr FdlN veräußert worden war.

Mit Material von LPD, AgE

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen