Ein Trecker bringt auf einem Feld flüssigen organischen Dünger bodennah aus.
Ellen Hartmann | am

Ratgeber: Sonntag ist Güllesilvester!

Da am 31. Januar wieder Gülle auf die Felder ausgefahren werden darf, hier ein paar Tipps rund um die gesetzliche Sperrfrist und worauf Sie trotzdem weiter achten müssen.

Grundsätzlich gilt: Laut der Landwirtschaftskammer Niedersachsen beginnt die Sperrfrist für stickstoffhaltigen Dünger auf Ackerland mit der Ernte der letzten Hauptfrucht und endet am 31. Januar.

Wichtig zu wissen

Betroffen von der Sperrfrist (1. Oktober bis 31. Januar) sind:

  • Gülle
  • Jauche
  • Gärreste aus Biogasanlagen
  • Geflügelkot
  • stickstoffhaltige Mineraldünger
  • Klärschlämme

 

Ausnahmen: Für Stallmist und Kompost gilt eine verkürzte Sperrfrist vom 15. Dezember bis 15. Januar.

Warum eigentlich Güllesilvester?

Ab dem 1. Februar darf dann wieder ausgefahren werden – unter Landwirtinnen und Landwirten wird dieser Tag auch liebevoll "Güllesilvester" genannt.

Aber: Einfach mit dem Trecker aufs Land fahren, funktioniert nicht. Vor der Ausbringung sollte der Stickstoffgehalt der Gülle oder des Gärrestes untersucht werden. Zu beachten ist dabei allerdings auch, dass 10 Prozent von der organischen Düngung des Vorjahres in die Düngebedarfsermittlung mit einfließen.

Wann ist düngen gut?

Allgemein sollte die Düngung dem Bedarf der Pflanzen angepasst werden. Hier sind sowohl Zeitpunkt und Menge wichtig, denn die Pflanzen sollten die Nährstoffe möglichst vollständig aufnehmen. Auch der Boden muss aufnahmefähig sein und darf nicht gefroren oder schneebedeckt sein. Denn dann darf trotz Ende der Sperrfrist nicht ausgebracht werden.

Neue Regeln

Auf Ackerflächen, auf denen Kulturpflanzen wachsen, ist es seit vergangenem Jahr nur noch erlaubt Gülle, Jauche und Gärreste streifenförmig auf den Boden aufzubringen oder direkt in den Boden einzubringen. So sollen Ammoniak-Emissionen verringert werden, die bei bodennaher Ausbringung mit Schleppschlauch-, Schleppschuh- oder Schlitzverteilern geringer sind.

Mit Material von LWK
lpx_111816_0.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen