Nahrungsmittel-Supermarkt-einkaufen-Alkohol
Cornelia Krieg | am

Wieviel Steuern enthält mein Weihnachtseinkauf?

Immer, wenn Sie einkaufen gehen, kassiert der Staat mit. Doch wieviel? Wir haben nachgerechnet.

Geschenke in letzter Minute kaufen, die Zutaten fürs Festessen besorgen und einen Weihnachtsbaum organisieren – bis man endlich mit seinen Liebsten die Weihnachtsstimmung genießen kann, gibt es oft noch viel zu tun. Da fällt es auch gar nicht weiter auf, wie sehr Vater Staat bei allem, was Sie als Bürger konsumieren, kräftig mitkassiert. Wieviel Steuern auf einen klassischen Weihnachtseinkauf fällig werden, zeigt unser Beispiel:

Umsatzsteuer stets dabei

Vater Rudolf macht sich zum Einkaufen auf, um die letzten Besorgungen zu machen. Auf der Hinfahrt fällt ihm auf, dass der Tank fast leer ist. Also steuert er die nächste Tankstelle an. Während 50 Liter Benzin aus der Zapfpistole laufen, rotieren auf der Preis-Anzeige die Energiesteuer und die Umsatzsteuer auf den Preis fürs Benzin und die Energiesteuer (also eine Steuer auf die Steuer) gleich mit.

Steuern für Lebensmittel

Anschließend erledigt Rudolf die Einkäufe für das Weihnachtsessen: zwei Flaschen Sekt zum Anstoßen, ein Kilo Kaffee und einen Kasten Weihnachtsbier. Im Preis enthalten sind die

  • Sektsteuer,
  • die Kaffeesteuer
  • und die Biersteuer.

Nicht zu vergessen auf alles obendrauf die Umsatzsteuer von 19 Prozent bzw. 7 Prozent für den Kaffee.

Für die übrigen Lebensmittel (Weihnachtsgans, Nüsse, Salat) wird lediglich die ermäßigte Umsatzsteuer von sieben Prozent erhoben. Ein Kasten Mineralwasser rundet den Einkauf ab. Der beinhaltet allerdings den vollen Umsatzsteuersatz.

Weihnachtsbeleuchtung: Stromsteuer und Co.

Weihnachtsbaumkauf

Als alles im Wagen verstaut ist, fällt Rudolf ein, dass er noch zwei Lichterketten, eine für innen und eine für außen braucht. Diese sind schnell gekauft und beinhalten 19 Prozent Umsatzsteuer.

Zusammen mit der übrigen schon installierten Weihnachtsbeleuchtung fallen für die Weihnachtszeit Stromkosten an. In diesen sind satte 52,5 Prozent staatliche Abgaben enthalten:

  • EEG-Umlage
  • Stromsteuer
  • Konzessionsabgabe
  • Offshore-Haftungsumlage
  • Umlage nach § 19 Stromnetzentgeltverordnung
  • Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz-Umlage
  • Umlage für abschaltbare Lasten.

Auf all diese Kosten und die reinen Produktionskosten für den Strom kommt dann obendrauf die Umsatzsteuer.

Weihnachtsbaum und Bratwurst

Zuletzt kauft Rudolf am Weihnachtsbaumstand eine stattliche Nordmanntanne inklusive 7 Prozent Umsatzsteuer. Nach solch anstrengen Einkäufen bekommt er Heißhunger auf eine Bratwurst. Diese verzehrt er auf der Bierzeltgarnitur vor dem Würstchenstand. Auch auf die Wurst wird Umsatzsteuer fällig, und zwar zum vollen Steuersatz.

Daheim schaut Rudolf sich alle Rechnungen noch einmal genauer an und stellt fest, dass fast ein Drittel aller Ausgaben auf die staatlichen Abgaben entfallen. Aber lesen Sie selbst unsere Tabelle (Download).

Mit Material von Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen
Weihnachtseinkauf - soviel Steuern werden fällig

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen