Rehbock im Feld
Anne-Maria Revermann | am

Aggressiver Rehbock attackiert Menschen

Ein Rehbock, der in Krefeld mehrere Menschen attackiert und verletzt hatte, ist von einem Jäger erschossen worden.

In den vergangenen Tagen hatte der Rehbock sechs Menschen attackiert. Es habe Stich- und Bisswunden gegeben. Eine Frau musste im Krankenhaus behandelt werden.

Am Mittwoch (5. August) habe dann ein Jäger der Jagdbehörde das Tier angetroffen. Dabei wurde schnell deutlich, dass der Bock tatsächlich aggressiv war, so der Jäger. Das Tier sei sofort auf den Mann zugelaufen.

Es habe keine andere Möglichkeit als den Abschuss gegeben. Weshalb es zu den Attacken kam, sei unklar. Der Kadaver werde vom Veterinäramt untersucht. Möglicherweise könnte es danach Erkenntnisse zu der Ursache geben.

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video

Mehr zu diesem Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen