Motorcrossfahrer fährt in einem Wald
Anne-Maria Revermann | am

Harburg: Jäger von Motorcrossfahrern attackiert

Eine Jägerin und ein Jäger wurden im Landkreis Harburg von zwei Motorcrossfahrern angegriffen. Beide wurden dabei verletzt. Der Angriff sei eine gezielte Handlung gewesen.

Im Reindorfer Forst bei Buchholz, Landkreis Harburg, sind eine Jägerin und einen Jäger von zwei Endurofahrern angefahren worden, wie jagderleben.de berichtet. Die Attacke ereignete sich bereits Mitte Januar. Beide Personen wurden dabei verletzt. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und Nötigung eingeleitet. Den Bikern drohen mehrjährige Freiheits- oder Geldstrafen.

Der Jäger war mit seiner Frau in einem Landschaftsschutzgebiet, in dem motorisierte Fahrzeuge eigentlich keinen Zutritt haben. Zwei männliche Motocrossfahrer kamen dennoch mit hoher Geschwindigkeit angefahren. Nach einer verbalen Auseinandersetzung verlangte der Jäger, dass die Ruhestörer sich auszuweisen und drohte damit, die Polizei zu rufen.

Jägerin durch die Luft geschleudert

Einer der Motorcrossfahrer versuchte daraufhin weiterzufahren und den Jäger mit aufbockender Maschine zur Seite zu drängen. Dieser blieb zunächst standhaft, bis der Biker ihn über den Fuß rollte, sodass er stürzte.

Der zweite Motorcrossfahrer für gezielt auf die Jägerin zu und fuhr so hart gegen ihren Körper, dass sie durch die Luft flog. Sie wurde in einem Krankenhaus behandelt.

Störfall bereits auf Drückjagd

Der Biker, der den Jäger anfuhr, sei bekannt. Seit Jahren käme es immer wieder zu derartigen Ereignissen, so die Jägerschaft Harburg gegenüber der jadgerleben.de-Redaktion. Der Mann soll unter anderem verbotene Bikertouren mit bis zu acht Personen durch den Wald durchgeführt haben.

Außerdem kam es bereits vor zwei Jahren zu einem ähnlichen Zwischenfall während einer Drückjagd. Mit vier weiteren Motorsportlern fuhr der Mann quer durch das Treiben. Der Waldbesitzer zeigte die Motorradfahrer damals anhand ihrer Kennzeichen an. Die Ermittlungen wurden aufgrund mangelnden öffentlichen Interesses eingestellt.

Jäger-Flinte-dpa.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Regional und nachhaltig - Neue Wege in der Weizenvermarktung
  • Geld & Recht: Coronahilfe für Schweinehalter - Was ist beim Antrag zu beachten?
  • Pflanzenbau: Neuausweisung Rote Gebiete - Betroffene Landwirte berichten

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen