Baumkronen im Wald
Anne-Maria Revermann | am

Honorar für "klimaangepasste" Wälder

Waldbesitzer fordern Honorierung für Klimaschutz.

Wälder müssen an das sich ändernde Klima angepasst werden. Das bedeutet: Arbeit und Kosten. Und das trotz fehlender Liquidität. "Es sollte selbstverständlich sein, dass unsere Leistung für die Pflege und den Erhalt des Waldes honoriert wird“, sagt Norbert Leben, Präsident des Waldbesitzerverbands in Niedersachsen.

Der Deutsche Forstwirtschaftsrat fordert deshalb die Bundesregierung auf, die flächenabhängige Klimaleistung für Waldeigentümer auf den Weg zu bringen. Diese Honorierung soll grundsätzlich allen Eigentümern unabhängig von Größe und Besitzart gezahlt werden, die nachweislich ihre Wälder an das künftige Klima anpassen und damit die Klimaschutzfunktion für die Allgemeinheit erfüllen. Der Nachweis kann unter anderem durch forstliche Zertifizierungssysteme erbracht werden.

Leistungsbezogener, finanzieller Anreiz

Wegen der Extremwetterlagen und der dadurch verursachten Waldschäden, haben Bund und Länder Förderprogramme ausgebaut. Es zeige sich aber nun, wie komplex die forstlichen Förderverfahren aufgebaut sind. Um schneller die notwendige klimaneutrale Wirtschaftsweise erreichen zu können, startet ab 2021 ein nationales Emissionshandelssystem mit Festpreisen je Tonne CO2.

Die dadurch entstehenden Mehreinnahmen im „Energie- und Klimafonds“ schaffen für den Bund auch die Möglichkeit, die Leistungen der deutschen Waldeigentümer für den Klimaschutz zu honorieren. Denn nachhaltig bewirtschaftete Wälder und Holzprodukte haben eine elementare Bedeutung als Kohlenstoffspeicher im Klimawandel.

Mit einer Vergütung, die sich an der Klimaschutzleistung des deutschen Waldes orientiert, sollte für die Waldeigentümer ein leistungsbezogener finanzieller Anreiz geschaffen werden, die Klimaschutzfunktion ihrer Wälder aktiv zu erhalten und auszubauen. Dies würde auch den Zielen des Energie- und Klimafonds-Gesetzes entsprechen.

 

Mit Material von LPD

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Schweinehalter unter Druck
  • Thema der Woche: Wolfsvergrämung mit Schafsglocken?
  • Pflanzenbau: Klimaschutz - Ackerbau gefordert
  • Tierhaltung: Wohin mit den Schweinen?
  • Betrieb: Vermarktungsalternative für Milch - Verbraucher entscheiden
  • Leben auf dem Land: Naturerlebnispfad in Butjadingen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen