Ein Waldstück bei Rotenburg Wümme.
Ellen Hartmann | am

Niedersächsische Forstmedaille sucht Preisträger

Wer sich besonders für den Wald engagiert und innovative Ideen hat, kann sich für die niedersächsische Forstmedaille bewerben. Verliehen wird die Auszeichnung von Agrarministerin Barbara Otte-Kinast. Es winkt ein Preisgeld von rund 3.000 Euro.

"Auch 2021 werde ich das besondere Engagement für den Wald mit der niedersächsischen Forstmedaille auszeichnen", sagt Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast. "Ich rufe dazu auf, mir verdiente Personen oder Einrichtungen zu melden, die diese hohe Ehrung des Landes verdient haben."

"Unser Wald braucht Freunde und Unterstützer"

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) möchte die Auszeichnung an Personen vergeben, die sich langjährig und ehrenamtlich für den Wald einsetzen – ob im Naturschutz, der Umweltbildung, der Erholung oder der Forschung. Das Preisgeld liegt bei rund 3.000 Euro. "Unser Wald braucht Freunde und Unterstützer", so Otte-Kinast. "Ich finde es toll, dass das Ehrenamt in unserer Gesellschaft nach wie vor hoch im Kurs steht und zu Recht einen hohen Stellenwert einnimmt. Ich freue mich auf viele spannende Vorschläge."

Von Waldkindergärten bis zum Inselwald

Bereits seit 2011 wurde die Forstmedaille an 23 Personen und Vereine verliehen. Dazu gehören unter anderem Ideen wie der erste niedersächsische Waldkindergarten, Ameisen- und Vogelschutzprojekte, ein Inselwald auf Wangerooge, diverse Forstgenossenschaften, ein Verein für Wald- und Flächenbrandbekämpfung oder der Förderverein des Waldforums in Riddagshausen bei Braunschweig. Wenn die Vorschläge beim ML eingegangen sind, entscheidet eine Fachjury, wer die Medaille gewinnt. 

Niedersachsen hat rund 12.000 Quadratkilometer Wald

Niedersachsens Wälder werden vorwiegend multifunktional bewirtschaftet und ist nicht nur Lebensraum für Tiere und Pflanzen, sondern dient auch als Erholungsort, zur Holzproduktion und zum Klimaschutz. Dabei gibt es in Niedersachsen rund 12.000 Quadratkilometer Wald. Das bedeutet, auf jede Einwohnerin und jeden Einwohner kommt ein Anteil von rund 1.500 Quadratmetern. 

 

Mit Material von ML
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen