Landesforsten Niedersachsen, Baumstämme
Anne-Maria Revermann | am

Niedersächsische Landesforsten: Defizit von 27 Millionen Euro

Dürre und Schädlingsbefall: Die Niedersächsische Landesforsten verzeichnet für das Geschäftsjahr 2019 ein weiteres Minus.

Für das Geschäftsjahr 2019 beträgt das Defizit 27 Millionen Euro, wie die Niedersächsische Landesforsten mitteilte. Für 2018 hatte das Minus noch 5,9 Millionen Euro betragen.

Grund seien die Klimafolgen. Schädlingsbefall und Dürre machen den Wäldern in Niedersachsen schwer zu schaffen.

Wegen dieser immensen Schäden im Wald wollen die Forstwirte mit einem langwierigen und teuren Programm zur Wiederbewaldung gegensteuern. Dafür fließen auch Millionenhilfen vom Land.

 

 

 

Holzmarkt völlig kollabiert

Anders als in den Vorjahren, in denen man den Waldumbau mit den Erlösen aus dem Holzverkauf finanziert habe, sei dies derzeit wegen der kollabierten Holzmärkte nicht möglich, so die Landesforsten. Rücklagen seien zudem nahezu aufgebraucht.

Das Kerngeschäft der Landesforsten ist der Forstwirtschaftsbetrieb im Landeswald, der etwa ein Drittel der Waldfläche Niedersachsens umfasst.

Mischwald soll entstehen

Die Forstwirte in Niedersachsen gehen von etwa 10.000 Hektar aus, die aufgeforstet werden müssen. Allein 40 Millionen Jungbäume sollen im niedersächsischen Staatswald gepflanzt werden.

Die Wiederaufforstung sei im vollen Gang. Auf den großen Flächen, wo vom Borkenkäfer befallene Fichten entnommen werden mussten, soll Mischwald entstehen - mit Birken, Ebereschen, Erlen und Weiden.

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video

Mehr zu diesem Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ferien auf den Ponyhöfen
  • Agrarpolitik: Sommerreise der Ministerin - Vorstellung der Ackerbaustrategie
  • Tierhaltung: Optimierung der Kuhfruchtbarkeit
  • Technik: Richtig belüften im Kartoffellager
  • Pflanzenbau: Tipps zur N-Düngung im Herbst
  • Leben auf dem Land: Meteoriten im Oldenburger Land

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich