Frau mit Kindern im Wald
Christel Grommel | am

Waldbaden - Landesforsten bauen Angebote aus

Beim Waldbaden geht es nicht ums Schwimmen, sondern um Meditation, Qi Gong und vor allem Natur erleben. Die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) wollen vermehrt Kurse zum Waldbaden anbieten.

Waldbaden kommt aus Japan. Die Teilnehmer erleben dabei die Natur langsam und mit allen Sinnen.

Die NLF ist Anfang des Jahres eine Kooperation mit der Firma Waldwohl eingegangen, denn der Trend wird beliebter. Waldwohl ist auch der Ansprechpartner für Kurse, die auf der gesamten Waldfläche der NLF möglich sind.

In Bad Harzburg bietet die Waldpädagogin Sabine Haarnagel erstmals Waldbaden-Kurse für Eltern mit sechs- bis elfjährigen Kindern an. Zwischen Eichen, Buchen und Fichten ist man mit ihr sehr langsam im Wald unterwegs und macht Achtsamkeitsübungen. Das hat einen gesundheitlichen Effekt - in Japan gehört das Waldbaden sogar zur offiziellen Gesundheitsvorsorge. Hildegard von Bingen sagte schon vor 800 Jahren: "Zur Gesundung geh in den Wald und atme!"

Gebadet wird nicht im klassischen Sinn, mit den nackten Füßen das Flussbett eines Bachs zu erfühlen, kommt aber schon vor. Auch Waldkosmetik kann man machen und dabei beispielsweise herausfinden, welche Pflanzensäfte die Haut pflegen.

Laut Waldpädagogin Haarnagel sind im Harz immer mehr junge Familien unterwegs. Es gebe allerdings Menschen, die allein im Wald Angst haben und/oder sehr wenig über den Wald wissen. 

Wer Interesse am Waldbaden hat, sollte sich bei der Firma Waldwohl erkundigen. 

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video

Mehr zu diesem Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen