Wertholz, eichenstamm
Heidrun Mitze | am

Wertholzverkauf: Submissionen im Frühjahr 2022

Für das kommende Frühjahr haben die Niedersächsischen Landesforsten wieder Meistgebotstermine für Werthölzer angekündigt.

Dabei wird die Northeimer Submission in Kooperation mit der LWK und der Holzlagerplatz Vogelbeck GbR durchgeführt. Alle drei Veranstaltungen können auch von Privatwaldbesitzenden und Forstgenossenschaften beliefert werden. Alle drei Veranstaltungen können auch von Privatwaldbesitzenden und Forstgenossenschaften beliefert werden.

So läuft eine Wertholzsubmission ab

Für den Verkauf wählen die Waldbesitzenden einige ihrer hochwertigsten Stämme aus. Diese werden dann einige Wochen vor dem Meistgebotstermin auf Wertholzplätzen präsentiert und können dort von potenziellen Käufern begutachtet werden.

Das angebotene Holz wird zudem in Losverzeichnissen aufgeführt, die an Kunden aus Deutschland und dem europäischen Ausland verschickt und auf der Homepage www.landesforsten.de zum Download eingestellt werden. Bis zum Meistgebotstermin müssen die Gebote schriftlich eingereicht werden. Nach der Auswertung der eingegangenen Angebote, bekommen die Meistbietenden die Zuschläge mitgeteilt.

Informationen erteilen die Landesforsten unter Tel: 0531 – 1298 – 141 (Henning Tote); Mail: Henning.Tote@nlf.niedersachsen.de

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schafe auf der Weihnachtsbaumplantage
  • Vor dem Rentenantrag genau rechnen
  • So wintern Sie die Pflanzenschutzspritze ein
  • Züchterleidenschaft für Hannoveraner: Pferdezucht Bollhorst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen