Einjähriges Weidelgras
Laura Schneider | am

Futternutzung auf ökologischen Vorrangflächen

Landwirte dürfen aufgrund der Trockenheit auch in diesem Jahr ökologische Vorrangflächen für Futterzwecke nutzen.

In vielen Regionen Deutschlands fiel die Erzeugung von Biomasse und Ackerfutter in diesem Jahr infolge der Trockenheit im Frühjahr erneut unterdurchschnittlich aus. Geringe Futtervorräte durch die knappen Ernten der beiden Vorjahre verschärfen die Lage.

Der Bundesrat hat am Freitag (18. September) einer Initiative von Agrarministerin Julia Klöckner zugestimmt, die die Landwirte in dieser Situation unterstützen soll.

Sie ermöglicht es ihnen, auch in diesem Jahr ökologische Vorrangflächen zur Futtergewinnung zu nutzen. Die Verordnungen werden kurzfristig in Kraft treten.

 

Zusätzliche Flächen für Schnitt und Beweidung

Wie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bekannt gab, betrifft das

  • eine Änderung der Direktzahlungen-Durchführungsverordnung
  • sowie eine Änderung der Agrarzahlungen-Verpflichtungenverordnung.

Die Länder können, allgemein oder im Einzelfall, Gebiete mit witterungsbedingtem Futtermangel ausweisen. In diesen Gebieten dürfen Landwirte zusätzliche Flächen für Futterzwecke (Schnittnutzung und Beweidung) nutzen.

Dabei handelt es sich um Flächen mit Zwischenfruchtanbau oder Gründecke, die bei Beantragung der Direktzahlungen als im Umweltinteresse genutzte Flächen ausgewiesen wurden.

Mit Material von BMEL

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Schweinehalter unter Druck
  • Thema der Woche: Wolfsvergrämung mit Schafsglocken?
  • Pflanzenbau: Klimaschutz - Ackerbau gefordert
  • Tierhaltung: Wohin mit den Schweinen?
  • Betrieb: Vermarktungsalternative für Milch - Verbraucher entscheiden
  • Leben auf dem Land: Naturerlebnispfad in Butjadingen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen