Verleihung der Gold- und Silbermedaillen auf der Agritechnica 2019
Anne Voß | am

Agritechnica: Gold- und Silbermedaillen - 3 Gewinner aus Niedersachsen

Unter den 19 Silbermedaillengewinnern auf der Agritechnica 2019 gehörten auch drei Unternehmen aus Niedersachsen dazu.

Höhepunkt des Max- Eyth-Abends (11.11.2019) auf der Agritechnica 2019 war die Verleihung der Silber- und Goldmedaillen. Eine von der DLG eingesetzte neutrale Expertenkommission hat aus den 291 zugelassenen Neuheiten-Anmeldungen nach strengen Kriterien die Gewinner ermittelt.

Die einzige Goldmedaille ging an John Deere Walldorf GmbH & Co. KG  und JOSKIN S.A. aus Belgien. Ihr Gemeinschaftsprojekt das eAutoPower-Getriebe für die neuen 8R-Großtraktoren von John Deere stellt nun das erste elektrisch-mechanisch leistungsverzweigte Getriebe in der Landtechnik dar. Technisch wird auf die Hydroeinheit (Pumpe/Motor) komplett verzichtet, stattdessen kommen zwei E-Maschinen als stufenloses Stellglied zum Einsatz.

Drei Unternehmen aus Niedersachsen ausgezeichnet

Unter den 19 Silbermedaillengewinnern waren auch drei Unternehmen aus Niedersachsen dabei. Die Amazone Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG und Innovationen der Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG konnten sich gleich über drei Auszeichnungen freuen. Auch die Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG wurde mit Silber prämiert.

Das könnte Sie auch interessieren