on_Welchen Anhaengerreifen?_Foto2-Gruenland
Prof. Dr. Ludwig Volk | am

Anhängerreifen - darauf müssen Sie achten

Bei der Auswahl des richtigen Anhängerreifens gilt es, auf eine Vielzahl von Punkten zu achten. Wir geben Tipps zum Neu- und Ersatzkauf.

Auf die richtige Felgengröße achten

Das Einstiegskriterium für die Anhängerreifenwahl ist die Felgengröße, die in Zoll angegeben wird. Für Anhänger sind wichtige Felgengrößen: 15,5 Zoll, 17,5 Zoll, 20 Zoll, 22,5 Zoll, 26,5 Zoll und 30,5 Zoll.

Felge und Reifen müssen zusammenpassen; man sollte in der Reifenbetriebsanleitung des Herstellers die empfohlene Felge, die Tragfähigkeit des Reifens bei den angestrebten Reifendrücken und die Geschwindigkeitsfreigabe prüfen. Im Internet findet man bei den Reifenmarken die Empfehlungen und man fragt beim Reifenhändler.

Der richtige Reifendruck schützt den Boden

on_Welchen Anhaengerreifen?_Foto4-Bodenschutz

Mit der richtigen Reifenwahl kann man den Boden vor tiefen Spuren schützen, den Dieselverbrauch senken und zu akzeptablen Betriebskosten beitragen.

Beim Anhänger, der Presse, dem Güllefaß, oder beim Häckseltransporter die größtmöglichen, breiten, radialen Reifen wählen. Im Acker niedrige, vom Reifenhersteller freigegebene Reifendrücke anstreben. Hier sind maximal 2 bar Reifendruck zu fordern.

Bei Agrotrucks, also Lkw- Zugmaschinen, werden radiale Reifen mit ca. 4 bar für die Straße und 2 bar im Feld mit Reifendruckanlage eingestellt. Gerade beim Güllefaß, Miststreuer, oder der angehängten Spritze sind niedrige Reifendrücke im Acker richtig. Auf der Straße sparen höhere Reifendrücke ca. 10 % Diesel durch leichteres Rollen.

Bei Güllefässern mit über 100 Betriebsstunden im Jahr ist variabler Reifenfülldruck rentabel. Überbetrieblich genutzte Fässer mit 500 und mehr Betriebsstunden im Jahr rollen auf der Straße mit 4 bar und im Acker mit 1 bar. Auf flache Spuren achten.

Bessere Bodenfruchtbarkeit wird durch zwei Merkpunkte erhalten:

1. Niedrige Last auf großer Bodenkontaktfläche des Reifens und

2. Niedriger Reifendruck mit 1 bar in der Ebene und ca. 2 bar am Seitenhang.

Das bedeuten die Einprägungen auf dem Anhängerreifen

Am Reifen sind Größe und Eigenschaften eingeprägt, die Erklärungen, beim 710/50/R 26.5 170 D TL:

  • z.B. CargoXBib: Reifennamen des Herstellers Michelin
  • HF: High Flotation, bedeutet hohe, flexible Flanke für niedrigen Reifendruck
  • 710: Breite des Reifens in Millimeter = 71 cm
  • 50: Verhältnis Flankenhöhe (35,5 cm)/Breite (71 cm) des Reifens Prozent
  • R: Radialer Aufbau mit langer Bodenkontaktfläche
  • 26,5: Durchmesser der Felge in Zoll, (1 Zoll = 2,54 cm)
  • 170: Tragfähigkeitskennzahl als Beispiel: 4.900 kg bei 1 bar und 10 km/h
  • 7.600 kg bei 2 bar und 10 km/h, je größer der Wert, je tragfähiger
  • D: Geschwindigkeitssymbol = bis 65 km/h Geschwindigkeit zugelassen
  • Tubeless: Schlauchlose Reifen.

Der Herstellmonat und das Herstelljahr sind vierstellig auf der Reifenflanke eingeprägt. Die erste beiden Ziffern geben die Produktionswoche, die letzten beiden das Produktionsjahr an. Der Reifen mit der Aufschrift 1919 wurde beispielsweise in der 19. Kalenderwoche 2019 produziert.

Alte Reifen sind ein Sicherheitsrisiko, bitte auf Verschleiß, Flankenrisse, oder Beulen kontrollieren. Spätestens nach 15 Jahren Betriebsdauer auf einem Strohwagen oder Anhänger sollten Reifen ausgetauscht werden, zumindest sorgfältig kontrolliert. Beim Pkw oder Traktor sollte man zur Sicherheit die Reifen spätestens nach acht Jahren Nutzungszeit kontrollieren und erneuern.

Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel zum Thema Traktorreifen und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe!

Sind teure Anhängerreifen ihr Geld wert?

Es kommt auf die jährlichen Betriebsstunden und die Anforderungen bei der Arbeit an: Flache Spuren, leichtes Rollen und 5.000 Betriebsstunden Lebensdauer erreichen die Premiummarken. Wer mit 4.000 Betriebsstunden kalkuliert, kann mit preiswerteren Radialreifen kostengünstig arbeiten.

Auch die Reparatur und das Recycling intakter Reifen und Karkassen tragen zum besseren Umweltschutz bei und verbessern die Wirtschaftlichkeit. Abgenutzte oder beschädigte Reifen der führenden Hersteller werden als intakte Karkasse repariert und preiswert aufgearbeitet.

Anhängerreifen beim Fachhändler kaufen

Die fundierte Reifenwahl ist eine Frage der Anforderungen im Betrieb:

  • Wie viele Betriebsstunden fährt man in welchem Gelände?
  • Wie viel Straßenanteil ist dabei?
  • Welche Erntegüter, Düngemittel, Spritzmittel etc. sind mit welcher Last zu bewegen?

Genutzte Arbeitsbreiten, Lenksysteme und das Gelände sind weitere Kriterien für die Reifenauswahl.

Reifenwissen ist Expertenwissen und beim guten Händler gehören die Beratung und die richtige Montage zum Kauf des Qualitätsreifens sowie die fachkundige Pannenhilfe oder ein gängiges Ersatzrad.

Bis zu einem Drittel der Reifen erleiden bereits Beschädigungen beim falschen Montieren. Deswegen sollte der Weg zum guten Reifenhändler gehen.

Fazit

  • Reifen sind wichtige Verschleißteile, sowohl am Traktor als auch am Anhänger.
  • Gute Reifen und dem Boden und der Straße angepasster Reifendruck verbessern entscheidend die Arbeitsqualität.
  • Sie können im Internet bei den Reifenherstellern stöbern. Sie finden die freigegebenen Radlasten mit den zugeordneten Reifendrücken.
  • Premiummarken tragen bei niedrigen Reifendrücken auch hohe Lasten und sind insbesondere bei guter Auslastung und im anspruchsvollen, überbetrieblichen Einsatz erwägenswert.

Ihnen gefällt diese Kurzzusammenfassung aus der digitalen Ausgabe der LAND & FORST?

Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe!

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen