Valtra-G-FARM-MACHINE-2022-winner

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Claus Mayer | am

FARM MACHINE 2022: Valtra G macht das Rennen

Die finnische Traktorenschmiede liefert den überzeugendsten Alleskönnertraktor, den man derzeit bekommen kann. Das sagt die FARM-MACHINE-Jury der traction.

Mit Leistungen von 105 bis 145 PS platzieren die Finnen ihren G in dem Segment mit den höchsten Verkaufsstückzahlen in der europäischen Landwirtschaft. Erstmals haben sie einen rundum auf diese Leistungsklasse angepassten Traktor im Programm. Im Testeinsatz der traction bewies er, dass er leichter ist und flexiblere Arbeit mit dem Frontlader ermöglicht als die bisherigen Valta-Modelle in dieser Leistungsklasse. Gleichzeitig macht er keine Abstriche bei der Feldarbeit.

Jury: „Überzeugt mit dem Frontlader“

Auch die internationale Jury lobt die Hochstapler-Qualitäten der G-Serie. „Einfach klasse mit dem Lader“, stellen zum Beispiel die Tester vom Farm Machinery Journal (Großbritannien) im Praxiseinsatz fest. Juror Alexander Bohnsack, Redaktionsleiter der Agrartechnik, ist dagegen auch von den umfangreichen Smart-Farming-Optionen beeindruckt: „Spurführung, Isobus, Section Control, Variable Rate Control, Auftragsmanagement per TaskDoc – da bringt die G-Reihe einiges an Argumenten mit“, so Bohnsack.

Smart Farming für Einsteiger

02-OKT_Valtra-G-135-Versu-Unlimited160

Der Redaktion traction gefiel derweil die Smarttouch-Armlehne in der Ausstattungslinie Versu sehr gut. Das Konzept ist nicht neu bei Valtra, aber nach wie vor eines der übersichtlichsten am Markt. Zunächst zeigt der Monitor ein Bild des Traktors an. Hier wählt man, wo man etwas einstellen will. Dafür wechselt man bei Bedarf per Fingerwisch zwischen Front und Heck der Maschine. Das ist intuitiv nutzbar. Auch danach bleibt es übersichtlich. Das Menü arbeitet in allen Punkten mit maximal zwei Ebenen. Hat man also vom Startdisplay einen Menübereich ausgewählt, muss man sich maximal noch einmal weiterklicken, bis man einstellen kann, was man einstellen wollte. Das ist ein echter Vorteil im Wettbewerb!

FARM MACHINE 2022 - Hier sind die besten Maschinen des Jahres!

valtra-g-135-unlimited-tervala-img-fin-2020-hires-2696

Im Rennen um den Titel FARM MACHINE 2022 standen neue Landmaschinen, die nach der letzten Agritechnica, der Weltleitmesse für Landtechnik, auf den Markt kamen. Eine hochkarätige Jury, bestehend aus den Landtechnik-Experten von 14 Agrarmedien aus ganz Europa und Nordamerika, haben die jeweils drei besten Neuheiten und Innovationen in 12 Kategorien ermittelt – vom Großtraktor bis zum Spezialtraktor, von der Bodenbearbeitung über die Futterbergung bis hin zur Logistik. Noch bis zum 23. März geben wir sukzessive auf agrarheute.com die Gewinner der 12 Kategorien sowie den Sieger beim Publikumspreis „Audience Choice Award“ bekannt. In den vergangenen 20 Jahren hatte der dlv den Preis FARM MACHINE 2022 – bislang bekannt als Maschine des Jahres – in einer großen Liveshow auf der Agritechnica vergeben, die 2022 leider entfällt.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Ziegenmast als Nische
  • Gestiegene Betriebskosten abfedern
  • Wir findet man Mitarbeiter?
  • Kettensägenlehrgänge für Frauen
  • Grunddüngung im Herbst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen