Traktor von Fendt auf dem Acker
Christel Grommel | am

Fendt führt die Traktorzulassungen an

Trotz der Corona-Krise im letzten Jahr wurden in Deutschland mehr Traktoren zugelassen. Der Hersteller Fendt führt die Liste an.

Im Jahr 2019 lag die Anzahl aller zugelassenen Traktoren bei 28.979 Traktoren, in 2020 wurden 3.058 Traktoren mehr zugelassen. Damit lag die Zahl von Zulassungen bei 32.037 Traktoren. Das ist ein unerwartetes Plus von 10,6 Prozent. Besonders überraschend ist dies vor dem Hintergrund rückläufiger Erzeugerpreise und der Corona-Krise. 

Im Gesamtschleppermarkt hat Fendt das erste Mal seit Jahren den Hersteller John Deere von der Spitze der Zulassungsliste verdrängt. Mit 6.817 Traktoren und einem Marktanteil von 21,3 Prozent ist Fendt Klassenbester. Auf dem zweiten Platz folgt John Deere mit 5.864 Traktoren und einem Marktanteil von 18,3 Prozent. Dritter ist Deutz-Fahr mit 2.647 Traktoren und einem Marktanteil von 8,3 Prozent. Auf den Plätzen vier folgen Case IH/Steyr (2.238), auf fünf Kubota (2.179).  

Mit Material von Fendt
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • In fünf Schritten zum Ökolandbau - eine Praxisanleitung
  • Sonnenblumenanbau: Tierfutter, Insektenrettung und ein schöner Anblick
  • Wie war es auf der Maschinenvorführung in Hausstette?
  • Lampen aus Kürbissen - Ein Besuch in der Kalebassenmanufaktur

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen