Maschinenhalle einer Biogasanlage mit dem Maß 10x15m.
Ein Seitenblech an einer Stahlhalle
Wie die Schrauben an der Halle optimal angezogen sein sollten.
Die Pellettrocknung wird mit der Wärme der Biogasanlage erwärmt.
Rohre für die Wärme für die Gärresttrocknung.
Dachrinne an einer neuen Halle.
Cord Leymann | am

Kleine Halle mit heißer Technik

Die Amro Milchteam KG und die dazugehörige Otten & Heins Biogas GbR wirtschaften in Wümme im Landkreis Rotenburg. Dort haben sie gerade eine neue Halle – eine Sonderanfertigung zur Gärresttrocknung – mit der Firma Tepe Systemhallen gebaut. Ein erheblicher Teil der Arbeit konnte in Eigenleistung durchgeführt werden, der Rest der Montage erfolgte durch die Profis.

Claus Otten achtet beim Hallenbau vor allem auf:

  • Das Preis-Leistungsverhältnis. 
  • Die Funktionalität. 
  • Die Anpassung der Halle an die Betriebsabläufe - nicht umgekehrt. 
  • Die Flexibilität des Hallenbauers, was Wünsche und Sonderanfertigungen angeht. 

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ferien auf den Ponyhöfen
  • Agrarpolitik: Sommerreise der Ministerin - Vorstellung der Ackerbaustrategie
  • Tierhaltung: Optimierung der Kuhfruchtbarkeit
  • Technik: Richtig belüften im Kartoffellager
  • Pflanzenbau: Tipps zur N-Düngung im Herbst
  • Leben auf dem Land: Meteoriten im Oldenburger Land
image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ferien auf den Ponyhöfen
  • Agrarpolitik: Sommerreise der Ministerin - Vorstellung der Ackerbaustrategie
  • Tierhaltung: Optimierung der Kuhfruchtbarkeit
  • Technik: Richtig belüften im Kartoffellager
  • Pflanzenbau: Tipps zur N-Düngung im Herbst
  • Leben auf dem Land: Meteoriten im Oldenburger Land

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich