Kugelkopf-System K80

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Thomas Göggerle | am

Kugelkopfkupplung 80: Auf die richtige Pflege kommt es an

Um Traktor mit Anhänger und Maschinen zu koppeln, ist eine Kupplung mit dem Kugelkopf beliebt. Entscheidend ist der richtige Umgang mit dem Koppelsystem K80 – sonst kann es gefährlich werden, betont Verkehrsexperte Martin Vaupel von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Das Kuppelsystem K80: Bauteile regelmäßig säubern

Die Kugelkopf-Kupplung ist die Alternative zur Bolzenkupplung, vor allem bei schweren Maschinen vor schnellen Traktoren. Die Verbindung zwischen Kugel 80 und Kalotte ist fast spielfrei. Im Vergleich zur Bolzenkupplung gibt es weniger Schläge und Stöße. Das Fahren mit der Verbindungseinrichtung ist angenehmer für Fahrer und schont die Technik. 

So einfach und komfortabel das System mit dem Kugelkopf ist, desto wichtiger ist die Wartung und Pflege. Sowohl die Kugel, als auch die Kalotte verschleißen. Das passiert vor allem, wenn beide Bauteile nicht regelmäßig gepflegt werden. Das Abschmieren ist wichtig, aber noch wichtiger ist das Säubern. Verschmutzungen müssen weg, da Dreck und Sand wie Schleifpapier wirken und die Bauteile verschleißen.

Kugelkopfkupplung-Foto1-Mais abkippen.jpg

Kugel und Kalotte: Verschleißgrenze frühzeitig erkennen

Um das Kuppelsystem K80 zu prüfen, gibt es spezielle Prüflehren, die auch Universallehren oder Verschleißlehre genannt werden. Sie zeigen die Verschleißgrenze für Kugel 80 und Kalotte an. Beispielsweise bieten die Hersteller Walterscheid, Scharmüller oder Rockinger solche Hilfsmittel an. Prüflehren gibt es bereits für rund 40 Euro. Martin Vaupel hat einen Tipp: Die Prüflehre in die Kalotte einsetzen und mit einer Taschenlampe anleuchten. Fällt der Lichtschein auf die andere Seite der Kalotte, ist das Bauteil in Ordnung.

Niederhalter richtig einstellen

Neben Kugel 80 und Kalotte ist der Niederhalte das wichtige Bauteil. Zwischen Niederhalter und Kalotte dürfen nur 0,5 mm Spiel bleiben. Ist diese nicht der Fall, muss der Niederhalter auf dieses Maß eingestellt werden. Ist der Niederhalter zu fest eingestellt, tritt auf der Kalotte ein erhöhter Verschleiß auf. Es gibt auch Niederhalter, die sich ohne Werkzeug nachstellen lassen.
Wichtig: Die K80-Kugelkopfkupplung ist nicht für negative Stützlasten ausgelegt. Außerdem ist der Bewegungsbereich eingeschränkt. Fährt der Ladewagen mit Knickdeichsel über den Silohaufen, kann der Bewegungsbereich überschritten der Niederhalter beschädigt werden.

Sicherheit: Vor Abfahrt richtig kontrollieren

Nachteile der Kugelkopfkupplung mit Niederhalter ist: Es gibt keine automatische Verriegelung des Niederhalters und des Sicherungsbolzens. Ob Bolzen, Niederhalter und die Kugel richtiger verriegelt sind, ist vom Traktorsitz aus nicht einsehbare. Daher ist es wichtig vor jeder Abfahrt den Niederhalter und den Sicherungsbolzen zu kontrollieren.

Küchenschnack_Martin-Vaupel-Cord-Leymann-Kuechentisch.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Milch und Klimaeffizienz - das geht zusammen
  • Legehennenhaltung: gut, wer zeitig eingestiegen ist
  • Podcast: Ein Mann ist keine Altersvorsorge!
  • Leserreise: Landwirtschaft auf Teneriffa

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen