Maschio_Tempo Ultra_Foto
Anne-Maria Revermann | am

Maschio Gaspardo mit neuer 3-Punkt-Spritze "Tempo Ultra"

Maschio Gaspardo erweitert seine Produktpalette in der Pflanzenschutztechnik pünktlich zur Agritechnica mit neuer 3-Punkt Spritze.

Mit der neuen 3-Punkt Spritze "Tempo ultra" kommt Maschio Gaspardo auf die Agritechnica 2019. Mit Tankgrößen von 1.300, 1.600 und 2.000 l ist die Spritze ideal für mittlere und große Betriebe geeignet.

Auch das Gestänge der Baureihe ALA 400 ist neu entwickelt:

  • Es bietet Gestängebreiten von 21, 24 und 27 m,
  • eine perfekte Dämpfung für das Gestänge durch eine neue Aufhängung,
  • serienmäßige Ausstattung mit einem 3-fach Düsenstock und einer Ringleitung,
  • Einstellung für alle Bodenunebenheiten dank der variablen Gestängegeometrie,
  • Gestängeführung ist optional über ein elektronisches System mit Sensoren zu steuern.

Bedienkonzept mit verschiedenen Varianten

Für das Bedienkonzept der Tempo Ultra stehen verschiedene Varianten zur Verfügung. Von einer einfachen mechanischen Version mit manuell bedienbaren Hebeln bis hin zum elektrischem Bediencenter. Hier können alle Funktionen und Steuerungen bequem vom Traktorsitz bedient werden.

Des Weiteren wird die „Profi-Version“ auch mit einem vollautomatischen Reinigungsprogramm ausgestattet sein. Alle Maschinen können mit Isobus ausgestattet werden.

Die Firma Maschio finden Sie auf der Agritechnica in Halle 12, Stand C25.

Das könnte Sie auch interessieren