Test_Kubota-Aufsitzmaeher_Foto1_ Gruppenbild
Kubota GR 2120
Kubota GR 2120 Bedienung
Kubota Z122r
Kubota ZD1211
Kubota ZD1211
Beim ZD1211 ist Körpereinsatz gefragt.
Katrin Fischer, agrarheute | am

Praxistest Rasenmäher: Scharfe Messer gegen langen Rasen

Die Rasenfläche auf landwirtschaftlichen Betrieben begrenzt sich nicht nur auf den Hausgarten, sondern auch die Flächen rund um die Hofstelle wollen gepflegt werden. Drei Kubota-Modelle haben hier ihr Können bewiesen.

Der Rasen ist die liebste und am meisten umsorgte Fläche in vielen deutschen Gärten. Auf dem Hof erweitert sich diese Fläche um ein Vielfaches. Grünflächen rund um Stall, Maschinenhalle, Biogasanlage oder Siloflächen gilt es, in Schuss zu halten. Nicht zu vergessen sind die mehr oder weniger großen Streuobstwiesen, die ebenfalls geschnitten werden wollen.

In unserem Praxistest haben wir deshalb mit drei Technikredakteuren drei Kubota-Rasenprofis unter drei Einsatzbedingungen gegeneinander antreten lassen. Kubota bietet ein breites Sortiment an (semi-)professionellen Rasenmähern. Wir haben uns für drei Modelle in unterschiedlichen Preisklassen entschieden: den Zero-Turn-Mäher Z122R als Einsteigermodell, den klassischen Rasentraktor GR 2120 und den Zero-Turn-Mäher ZD1211 aus dem Profiprogramm.

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen