Blumenwiese
Anne-Maria Revermann | am

Bauern lassen Blumen blühen

Deutschlands Bauern pflanzen am Rande ihrer Felder und Äcker mehr Blühstreifen an als bisher.

Landwirte unternehmen immer mehr gegen das Bienensterben und den Insektenschwund: Sie lassen Blumen blühen.

So ist der Absatz von Saatgut für Blumen- und Blühmischungen beim deutschen Agrarhändler Baywa um mehr als ein Viertel gestiegen. Rechnerisch sind damit 4.300 Hektar mehr mit Blumen bepflanzt worden als noch im vergangenen Jahr.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen