Helfer ernten Spargel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Erntehelfer: Bauern bereiten Einsatz vor

Auch in diesem Jahr werden Anbausaison und Ernte unter erschwerten Bedingungen stattfinden müssen.

Die Landwirte bereiten sich darauf vor, wieder unter besonderen Corona-Bedingungen Erntehelfer zu beschäftigen. 

Im letzten Jahr seien bundesweit rund 30.000 Erntehelfer aus Osteuropa teils extra eingeflogen worden, sagte der Präsident des Bayerischen und Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes, Walter Heidl. Für das Jahr 2021 werden wieder mindestens genauso viele Helfer benötigt. "Ich gehe wieder von einem vergleichbaren Prozedere aus", so Heidl. 

Ohne Corona waren bundesweit zehn Mal so viele Erntehelfer beschäftigt gewesen. Gibt es nicht genug Saisonarbeitskräfte aus dem Ausland, könnten Ernten verderben oder manche Pflanzen auf den Feldern oder in den Glashäusern gar nicht erst gepflanzt werden, warnte Heidl.

Die ersten Helfer braucht man schon früh im Jahr, sagt Heidl: "Sowie im Frühjahr sich der Boden erwärmt, gehen die Feldarbeiten los." Die Bauern seien derzeit unter anderem dabei, die Voraussetzungen für den Einsatz unter neuerlich strengen Hygieneregeln zu sicherzustellen.

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tag des offenen Hofes
  • Hitzestress bei Kühen vermeiden
  • Digitalisierung im Ackerbau
  • Gärreste: Techniken zur Aufbereitung
  • Herbizidstrategien im Spargel

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen