Eschede-Braugerste-scaled

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Antje Wilken | am

Erntezeit beginnt: Braugerste aus Niedersachsen sehr gefragt

Es wird wieder gefeiert auf Schützen- und Stadtfesten! Die Nachfrage nach Bier und Malz steigt - und damit auch nach Braugerste aus Niedersachsen.

Die Mälzer in Deutschland freuen sich über jedes Korn Braugerste, das sie bekommen können. Diese Stimmungslage beherrschte in Eschede (Landkreis Celle) die Braugerstenrundfahrt der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Niedersächsischen Braugerstenanbaues. „Es fehlen deutschlandweit etwa eine Million Tonnen Gerste, die importiert werden müssen“, erklärte Braumeister Thomas Scharvogel von der Brauerei Becks.

Er setzt nur etwa zur Hälfte Gerstenmalz aus Deutschland ein, der Rest kommt aus Frankreich oder Skandinavien. Wegen der Transportkosten, aber auch wegen der guten Braugerste-Qualitäten aus Niedersachsen würde Scharvogel gerne mehr heimisches Gerstenmalz nutzen. Aber um den Schaum auf dem Bier stabil und das Bier lange klar zu halten, muss der Proteingehalt in den Körnern zwischen neun und 11,5 Prozent liegen.

Gute Braugersten-Erträge nur mit enormer Beregnung realisierbar

Um die Qualitätsanforderungen der Brauereien zu erfüllen, betreiben die Landwirte viel Aufwand. „Früher haben wir die Braugerste fünfmal beregnet, aber diese Zeiten sind vorbei“, spielt Henning Bähre aus Ahnsbeck auf die begrenzten Wassermengen im Landkreis Celle an.

Top-Erträge seien mit nur dreimaliger Beregnung nicht mehr realisierbar. Daher ist noch nicht sicher, dass die niedersachsenweit auf gut 28.500 Hektar gestiegene Anbaufläche zu mehr Braugerste in den Mälzereien führt.

Gerhard Rott, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Niedersächsischen Braugerstenanbaues, schaut jedoch optimistisch auf die Ernte. „Die Bestände präsentieren sich in einem sehr guten Zustand“, stellte er vor allem nach der Besichtigung der Felder mit den neuen Sorten Lexyund Leandra fest.

Mit Material von LPD

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Messerückblick EuroTier
  • Amtsantritt von Miriam Staudte
  • Biogasanlagen droht Insolvenz
  • Schlepper-Lichterfahrt: Infos zu Führerschein & Co.
  • Adventsrezepte mit Walnüssen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen