Feuer im Weinberg in Sachsen
Ein Winzer entzündet ein Feuer in seinem Weinstock
Eine Knospe einer Weinrebe
Kontrollierte Feuer wurden in Weinbergen entzündet, um die Reben vor Frost zu schützen
Anne-Maria Revermann | am

Feuer als Frostschutz in Weinbergen

Um die empfindlichen Rebstöcke vor Frost zu schützen, greifen Winzer aus Sachsen zu einer ganz besonderen Maßnahme.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Verbände äußern sich zum Niedersächsischen Weg
  • Tierhaltung: Ferkelerzeuger-Mäster-Ehe: Gemeinsam die Krise meistern
  • Betrieb: Lohnt die eigene Getreidelagerung?
  • Geld und Recht: Bei der Betriebsübertragung ungewollte Aufgabe vermeiden
  • Pflanzenbau: Düngen von Zwischenfrüchten
  • Leben auf dem Land: Wie gefährlich ist Nitrat im Trinkwasser?

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen