Maisernte

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Frühe Maisernte zur Futterproduktion nutzen

Zwischenfrüchte seien generell eine gute Möglichkeit, zusätzliches Futter zu produzieren, rät die Deutsche Saatveredelung.

Die Deutsche Saatveredelung (DSV) empfiehlt den Landwirten, bei einer frühen Maisernte die Chance zur zusätzlichen Futterproduktion zu nutzen. Das Futter sei in vielen Regionen knapp oder von schlechter Qualität, daher seien Zwischenfrüchte generell eine gute Möglichkeit, zusätzliches Futter zu produzieren. Nach der Maisernte sei es normalerweise meist zu spät, um noch Zwischenfrüchte auszubringen. Das ist dieses Jahr aufgrund der extremen Trockenheit und frühen Maisernte anders. Die Lücke in der Vegetationszeit könne zur Futterproduktion genutzt werden.

Maisernte_Silage_J_1-ID62880

Diese Sorten sind empfehlenswert

Empfehlenswert sind laut DSV Welsches Weidelgras als Reinsaat, eine Mischung aus Bastard Weidelgras und Welschem Weidelgras oder auch das Landsberger Gemenge mit Welschem Weidelgras, Inkarnatklee und Winterwicke. Bei genügend Herbstfeuchtigkeit stehe im Frühjahr dann gutes Futter zu Verfügung, bevor wieder Mais eingesät werde. Grünlandflächen seien ebenfalls durch die Trockenheit oft lückig. Hier solle daher an die Nachsaat im Herbst gedacht werden.

Mit Material von AgE
221436_Hetairos_Presseabbildung

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen