Frau pflückt Heidelbeeren auf einer Plantage
Anne-Maria Revermann | am

Heidelbeer-Ernte: Selbstpflücker gern gesehen

Auf den 160 Anbaubetrieben in Niedersachsen beginnt in diesen Tagen die Heidelbeer-Ernte. Betriebe warten auch auf Selbstpflücker.

Mit knapp 2.000 Hektar hat Niedersachsen Deutschlands größtes Anbaugebiet für Heidelbeeren. Etwa 70 Prozent der Produktion kommen nach Angaben der Landwirtschaftskammer in Oldenburg von hier. Die Experten rechnen mit einer guten Fruchtqualität und einer guten Erntemenge.

Die Heidelbeerernte in Niedersachsen soll in den nächsten Tagen beginnen. "Wir ernten noch nicht sehr viel, aber es wird stetig mehr, und wenn die Sonne jetzt öfter scheint, können wir auch richtig ernten", so Anja Reiners vom Erdbeerhof Nüstedt in Bassum (Kreis Diepholz).

Beliebt: Heidelbeeren zum Selbstpflücken

Heidelbeeren sind bei Selbstpflückern beliebt. In den vergangenen Jahren sei die Nachfrage nach selbst gepflückten Früchten immer größer geworden. Gerade in Corona-Zeiten nehmen die Kunden das Angebot, selbst aktiv zu werden, gerne an.

Ernte-Prognose: 10.000 Tonnen Heidelbeeren

Landesweit dürften nach Erwartungen der Kammer rund 10.000 Tonnen Heidelbeeren geerntet werden. Diese Menge entspricht in etwa der des Vorjahres.
162 Betriebe bauen in Niedersachsen die Beerenfrucht an, darunter 28 Ökobetriebe.

Wer jetzt Lust hat auf ein leckeres Heidelbeer-Rezept bekommen hat: Hier geht´s zu unserem Käsekuchen mit Heidelbeeren.

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ferien auf den Ponyhöfen
  • Agrarpolitik: Sommerreise der Ministerin - Vorstellung der Ackerbaustrategie
  • Tierhaltung: Optimierung der Kuhfruchtbarkeit
  • Technik: Richtig belüften im Kartoffellager
  • Pflanzenbau: Tipps zur N-Düngung im Herbst
  • Leben auf dem Land: Meteoriten im Oldenburger Land

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich