Kartoffeln in einem Roder

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Kartoffelernte landet in Biogasanlagen

Mehrere Zehntausend Tonnen Kartoffeln von heimischen Äckern könnten dieses Jahr in Biogasanlagen statt auf dem Teller landen.

Nach Einschätzung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) aus dem Frühjahr könnten bundesweit bis zu 2,5 Millionen Tonnen Kartoffeln nicht vermarktet werden. 

Auch Landwirte aus dem Neustädter Land haben mitunter massive Probleme, ihre gute Ernte abzusetzen. "Ich gehe davon aus, dass wir für bis zu 40 .000 Tonnen eine alternative Verwertung suchen müssen", sagt Lars Ording vom Kartoffelzentrum der Raiffeisen-Warengenossenschaft Niedersachsen Mitte in Steimbke.

Die Ursache für die Absatzschwierigkeiten liegen bei drei Faktoren, so Ording. Infolge der Corona-Pandemie ist die Nachfrage von Großabnehmern wie der Pommes- und Chipsindustrie zeitweise massiv eingebrochen. Dazu kommen die Wetterextreme. Der verregnete Sommer bescherte Ernten, die weit über denen der trockenen Vorjahre lagen. „Statt durchschnittlicher 40 Tonnen pro Hektar wurden bis zu 70 Tonnen geerntet“, sagt Ording. Die vorherigen Dürresommer hatten außerdem zu einer deutlichen Ausweitung der Anbauflächen geführt, denn während dieser Zeit war die Kartoffel rar und gefragt. 

Sie galt als stabile Ertragsquelle. "Dieses Jahr ist der Preisverfall so stark, dass er auch durch das Ertragsplus nicht aufgefangen werden kann", berichtet Markus Heumann, Vorstand der Raiffeisen-Volksbank Neustadt.

Mit Material von AgE

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Zukunft der Windenergie
  • Auflagen bei der Herbstdüngung
  • Tarmstedter Ausstellung: Infos für Besucher
  • Futtereffizienz in der Rinderzucht
  • Inflation: Alte Verträge anpassen?

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen